Spiele 1. Mannschaft

   

Spiele 2. Mannschaft

   

Platzierung 1. Mannschaft

Rank Teams Played Points
8 FK Clausen 17 26
   

Platzierung 2. Mannschaft

Rank Teams Played Points
13 FK Clausen II 18 21
   

SpVgg Waldfischbach/Burgalben vs. FK ClausenDer FK Clausen startete in einem 4:4:2 in die Partie gegen die SpVgg Waldfischbach/Burgalben. Im Tor stand abermals Yannik Bixler. Hinten links verteidigte Max Habelitz, in der Innenverteidigung Simon Bardo und Christopher Arreche und die rechte Flanke beackerte Christoph Burkhart. Das Vierer-Mittelfeld bildeten Fabian Groh, Michael Kaiser, Mario Feick und Christopher Bös. Im Angriff agierten Markus Jost und Dennis Pannen gemeinsam.

Die Mannschaft benötigte ein wenig Zeit, um sich an die neue Aufstellung zu gewöhnen, weshalb Waldfischbach/Burgalben in der Anfangsviertelstunde mehr vom Spiel hatte, ohne jedoch gute Torchancen zu generieren.
Danach kamen die Schwarz-Gelben aber besser ins Spiel und hatten die Begegnung im Griff. Die Abwehr stand sehr gut und vorne sorgten die beiden Stürmer für Druck auf das gegnerische Tor.

In der 33. gab es einen Freistoß für den FKC an der Mittellinie. Fabian Groh startete einen schönen Lauf in den Raum und Mario Feick bediente ihn mustergültig, so dass Groh alleine vor dem Torwart auftauchte, die Ruhe bewahrte und zur 1:0-Führung einnetzen konnte.
Weiterhin war der FK Clausen die bessere Mannschaft. Pannen traf bei seinen Chancen aber leider nur die Latte bzw. nur knapp am Tor vorbei.

 

Direkt nach der Halbzeitpause eroberte Michael Kaiser im Mittelfeld den Ball und steckte ihn auf Pannen durch, der den Angriff mit einem sehenswerten Lupfer über den herauseilenden Keeper zum 2:0 abschloss.

Die Elf vom Hanauer Ring stand nach dem zweiten Tor ein wenig tiefer. Waldfischbach/Burgalben versucht es hauptsächlich mit langen Bällen, konnte die Abwehr selten überwinden und sorgte für keine Gefahr für das Gehäuse von Yannik Bixler.

Bei einem Eckball des Gegners klärte Pannen den Ball. Der Schiedsrichter pfiff in seine Pfeife, die Spieler von Waldfischbach/Burgalben liefen zurück und auch die Elf von Andreas Langner und Mario Feick lief hinten raus, bis der Schiedsrichter überraschend auf den Elfmeterpunkt zeigte und Christopher Arreche die zweite Gelbe Karte des Tages zeigte und ihn damit des Feldes verwies. Der Strafstoß wurde zum 1:2-Anschlusstreffer verwandelt.

Der Gegentreffer war der Knackpunkt des Spiels. Waldfischbach/Burgalben wurde jetzt besser. Markus Jost ging zurück in die Viererkette, der FKC konnte im 4:4:1 aber keinen Zugriff mehr auf das Spiel erhalten. In der 75. Minute glich Waldfischbach/Burgalben nach einer Flanke aus.

Nur kurz darauf waren beide Mannschaften zahlenmäßig wieder ausgeglichen. Nach einem Foulspiel mit einem anschließenden Rempler sah ein gegnerischer Spieler die Gelb-Rote Karte. Zuerst gab es Gelb für das Foul und anschließend Gelb-Rot für das Rempeln.

Die Ausgeglichenheit sollte nicht lange wären, abermals nur wenige Sekunden später war der FKC wieder zahlemäßig unterlegen. Ein gegnerischer Spieler schoß aus 11 Metern auf das Tor und traf Simon Bardo in den Schoß. Der Schiedsrichter entschied auf Strafstoß und zeigte Simon Bardo die Rote Karte.
Der SpVgg Waldfischbach/Burgalben nutzte auch diese Chance und ging mit 3:2 in Führung.

Mit einer Flanke in der 82. Minute machte Waldfischbach/Burgalben den Deckel drauf und erzielte den letzten Treffer des Tages zum 4:2 und besiegelte damit die Schwarz-Gelbe-Serie mit nun vier Niederlagen in Folge.

Eigentlich machte unsere Mannschaft ein gutes Spiel und jeder kämpfte für die Punkte. Nach einer solch unglücklichen Niederlage war danach jedem die Enttäuschung anzumerken. Jetzt gilt es am kommenden Spieltag zu Hause gegen Großsteinhausen die Wende einzuleiten.

   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok