Spiele 1. Mannschaft

   

Spiele 2. Mannschaft

   

Platzierung 1. Mannschaft

Rank Teams Played Points
8 FK Clausen 17 26
   

Platzierung 2. Mannschaft

Rank Teams Played Points
13 FK Clausen II 18 21
   

SV Battweiler vs. FK ClausenIm Vergleich zum vergangenen Spieltag änderten Andreas Langner und Mario Feick das System. Mit einem 4-3-2-1 ging es in die Partie gegen den Tabellennachbarn vom SV Battweiler.

Das Tor hütete abermals Yannik Bixler, Michael Kaiser übernahm die rechte und Max Habelitz die linke Abwehrseite. Die Innenverteidigung bildeten Björn Kelly und Steffen Arreche. Im Mittelfeld agierte der wiedergenesen Mario Feick gemeinsam mit Christopher Arreche und Markus Jost. Im Angriff kamen Fabian Groh und Christopher Bös über die Flügel, Dennis Pannen beackerte das Sturmzentrum.

Der FK Clausen fand zu Beginn nicht gut ins Spiel, viele Abspielfehler prägten den Spielaufbau und ließen die Langner-Elf nicht gut aussehen. Dennoch kam Dennis Pannen nach guter Vorarbeit von Bös zu einer Torgelegenheit, verfehlte dabei jedoch knapp das Gehäuse. Dies sollte die einzige echte Torchance für die Schwarz-Gelben in der ersten Halbzeit bleiben.

 

Ab sofort übernahm Battweiler die Spielkontrolle. In der 20. Minute gab es einen Freistoß, der hoch in den Schwarz-Gelben Strafraum geschlagen wurde. Nach der Kopfballhereingabe vom zweiten Pfosten konnte der Ball zwar geklärt werden, jedoch leider zu kurz, weshalb der Klärungsversuch zur Vorlage für eine Direktabnahme wurde, der im langen Eck des FKC-Gehäuses einschlug.

Ein unnötiger Ballverlust im eigenen Sechzehner leitete den zweiten Gegentreffer ein. Arreche setzte dem verlorenen Ball mit einer Grätsche hinterher, traf dabei jedoch den Gegenspieler und verursachte damit einen Strafstoß. Battweiler nutzte die Chance und ging damit mit einer 2:0-Führung in die Halbzeitpause.

Der FK Clausen kam verbesserte aus der Kabine und drückte jetzt auf den Anschlusstreffer. Den Lohn dafür erntete unsere Mannschaft nach einer Flanke von Jost auf Dennis Pannen. Dieser wurde von seinem Gegenspieler umgestoßen und Fabian Groh nutzte den fälligen Strafstoß zum Anschlusstreffer.

Die Begegnung war nun ausgeglichen, Battweiler hatte zwar Torchancen, der FKC bestimmte jedoch das Spiel. In der 55. Minute vergab Pannen eine Großchance nach herrlichem Zuspiel von Jost.

Nach einem Ballverlust im Mittelfeld schaltete Battweiler schnell um und überwand mit einem Fernschuß aus 25 Metern unseren Torwart. Yannik Bixler ließ den Ball dabei unter dem Körper durchrutschen und sah bei der Aktion alles andere als gut aus.

Doch die Elf vom Hanauer Ring gab sich noch nicht geschlagen und spielte weiterhin nach vorne, musste hinten nun aber auch auf mehr Risiko gehen.
Ein erneuter Ballverlust in der Umschaltbewegung führte zum 4:1 und damit zur Entscheidung.
Beim 5:1 konnte Bixler einen Schuss aufs Tor nicht unter Kontrolle bringen und musste ihn abklatschen lassen. Ein gegnerischer Spieler lauerte auf diese Chance und schob die Kugel zum Endstand ein.

Bixler erwischte keinen guten Tag, jedoch kann man dem noch jungen Keeper keine Vorwürfe machen. Insgesamt verhinderten zu viele individuelle Fehler und Ballverluste einen Punktgewinn.
Auf der Leistung der zweiten Halbzeit lässt sich jedoch aufbauen.

   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok