Sieg im Nachholspiel gegen SG Rieschweiler II

In einem fulminanten Nachholspiel des 13. Spieltags der Saison empfing die Elf vom Hanauer Ring auf heimischem Rasen die Zeitvertretung der SG Rieschweiler.

Von Beginn an dominierte der FKC das Geschehen. Die Rückkehr von Dani Kiki nach seiner Sperre, der sofort seine Präsenz mit einem satten Freistoßtreffer zum 1:0 in der 24. Minute markierte, setzte ein klares Zeichen. Die Schwarz-Gelben ließen nicht locker und bauten ihren Vorsprung durch einen Doppelschlag von Dimitar Vitanov aus, der sowohl in der 26. als auch in der 39. Minute erfolgreich war, zunächst mit einem gekonnten Kopfball, dann durch einen präzisen Abschluss nach einer Ecke.

Nach der Halbzeitpause zeigte sich die Reserve der SGR bemüht, konnte jedoch die Überlegenheit des Teams von Chris Arreche nicht brechen. Vitanovs Strafstoßtor in der 58. Minute, gefolgt von einer unaufhaltsamen Kombination, die Jonas Schäfer in der 79. Minute zum 5:0 verwandelte, demonstrierte die Offensivkraft des FKC.

Die Disziplin der Gäste bröckelte in den Schlussminuten des Spiels, was durch eine rote Karte für Daniel Preuß in der 90. Minute unterstrichen wurde, ein symbolträchtiger Moment, der die Frustration der Gäste über den Spielverlauf widerspiegelte.

Mit diesem Sieg bestätigt der FK Clausen seine aktuelle Form und sammelt weiter wichtige Punkte im Abstiegskampf.

Hinterlasse einen Kommentar