Spiele 1. Mannschaft

   

Spiele 2. Mannschaft

   

Platzierung 1. Mannschaft

Rank Teams Played Points
12 FK Clausen 24 33
   

Platzierung 2. Mannschaft

Rank Teams Played Points
13 FK Clausen II 27 30
   

Alle Informationen um unsere 1b Mannschaft und den Spielbetrieb in der C-Klasse Kreis Pirmasens/Zweibrücken Ost

Aktuelle Berichte:

Pünktlich zum Hawefest feiert unsere zweite Mannschaft einen verdienten Kantersieg gegen den überforderten Gegner vom SV Erlenbrunn.

Sieg gegen Erlenbrunn

2. MannschaftAm morgigen Samstag (12.05.2018) spielt unsere zweite Mannschaft gegen den SV Erlenbrunn. Anstoß am Hanauer Ring ist um 14:00 Uhr.

Trotz des letzten Tabellenplatzes macht das Hinspiel Hoffnung auf Punkte. In Erlenbrunn gab es eine knappe 0:1 Niederlage. Mit einem Sieg würde die Mannschaft von Christian Grauwickel endlich die rote Laterne abgeben. Dieses Vorhaben muss auch das Ziel sein.

Die Jungs der zweiten Mannschaft würde sich über die Unterstützung von vielen Zuschauern freuen.

FK Clausen II vs. SpVgg LudwigswinkelMit dem 6:0 Sieg unserer zweiten Mannschaft gegen Ludwigswinkel konnte sich die Mannschaft nicht nur für die 1:4 Niederlage aus der Hinrunde revanchieren, sondern in der Tabelle auch zum Vorletzten aufschließen.

Bei dem Sieg, der zu keinem Zeitpunkt in Gefahr war, war Florian Acker mit drei Treffern und zwei Torvorlagen der effektivste Spieler auf dem Platz. Bereits nach vier Minuten ebnete Acker mit seinem Kopfballtor zum 1:0 den Weg zum Erfolg.
Clevere Pässe in die Schnittstelle der Gästeabwehr gingen den Treffern zum 2:0 und 3:0 durch Alexander Weis (14.) bzw. Jonas Brechtel (19.) voraus. Beide ergatterten den Ball, liefen Richtung Tor, spielten den Gästetorhüter aus und schoben den Ball ein.

Da in der Folge noch einige gute Torchancen liegen gelassen wurden, ging es „nur“ mit einem 3:0 in die Halbzeitpause.

Philipp Bischoff gelang mit einem satten Schuss in der 50. Minute das 4:0, obwohl er nach eigenen Aussagen den Ball nicht richtig getroffen hatte. Unsere Treffer fünf (52.) und sechs (55.) sind jeweils nach einem Eckball gefallen. Philipp Bischoff schlug den Ball direkt auf den Kopf von Florian Acker und dieser köpfte ein.

Je länger das Spiel dauerte, desto mehr waren die warmen Temperaturen zu spüren und die letzte Spritzigkeit fehlte. Dennoch war der Sieg auch in dieser Höhe völlig verdient, da u.a. unser Torwart in den kompletten 90 Minuten nur einen Torschuss, welcher ehe eine Flanke war, entschärfen musste.

FK Clausen II vs. SV TrulbenFrüh in Führung ging unsere zweite Mannschaft am Sonntag gegen den Tabellenführer aus Trulben.

In der vierten Minute erzielte Bastian Meyer durch einen strammen Schuss aus der Distanz das 1:0. Mit diesem unerwarteten Erfolgserlebnis im Rücken wollte unsere Abwehrreihe etliche Situation spielerisch lösen und dies wurde gnadenlos bestraft. Die Gäste liefen die Abwehr früh an und es kam zu Fehlern, die die Gäste oft nutzen konnten.
Bis zur Halbzeit konnte der Spitzenreiter aus Trulben sechs Tor erzielen, von denen fünf aus unnötigen Ballverlusten resultierten.

Im zweiten Durchgang konnten wir das Spiel in Sachen Ergebnis etwas „erfreulicher“ gestalten, was aber auch an Torwart Yannik Bixler lag, der einige gute Torchancen des SVT entschärfte.

Am Ende stand eine 1:10 Niederlage zu Buche, die aber kein Beinbruch bedeutet. Auch die letzten drei Spiele werden die Spieler von Christian Grauwickel mit viel Elan und Leidenschaft angehen, um noch den ein oder anderen Punkt ergattern zu können. Am kommenden Sonntag ist unsere zweite Mannschaft spielfrei.

FK Clausen vs. SV LembergAm vergangenen Mittwoch (18.04.2018) traf unsere zweite Mannschaft in einem Nachholspiel auf Lemberg II und verlor 1:4.

Dieses Ergebnis spiegelt keineswegs den Spielverlauf wieder. Unvermögen im Abschluss und vier Minuten Tiefschlaf nach dem Seitenwechsel verhinderten, dass sich unsere Mannschaft für eine kuraschierte Leitung belohnte. Von Beginn an wurden die Gäste früh angelaufen und unter Druck gesetzt, doch das Glück im Abschluss fehlte.
Die Lemberger machten es besser und gingen nach einer halben Stunde durch deren ersten Torschuss in Führung. Kurz vor der Pause verfehlte ein Freistoß von Daniel Dreissig das Tor nur um Zentimeter.

Die ersten vier Minuten des zweiten Durchgangs waren einfach nur zum Vergessen und eine alte Fußballwahrheit trat wieder ein, wer vorne die Tore nicht macht, wird hinten bestraft. Zunächst wurde Daniel Dreissig freigespielt, sein Schuss landete aber direkt auf Lembergs Schlussmann. Im direkten Gegenzug verlor unsere Abwehr den Ball und ein abgefälschter Ball führte so zum 0:2. Somit waren nach nicht einmal 60 Sekunden alle Vorsätze über den Haufen geworden.
Zu allem Überfluss war nach drei weiteren Minuten das Spiel entschieden, da Lemberg zwei weitere Treffer erzielte und das Spiel beim Stand von 0:4 entschieden war.

Trotzdem spielte unsere Mannschaft weiter nach vorne und Maximilian Habelitz konnte 20 Minuten vor dem Ende auf 1:4 verkürzen. Hoffnung keimte auf und unsere Mannschaft warf nochmal alles nach vorne, doch zwei Aluminiumtreffer verhinderten, dass unsere Mannschaft verkürzen konnte und das Spiel nochmal spannend wurde. Durch unseren Vorwärtsdrang hatten die Gäste zwei bis drei Kontergelegenheiten die unser Torhüter Yannik Bixler aber erstklassig entschärfte.

Wie schon so oft belohnten sich unsere Spieler nicht für eine gute Leistung.

Am Sonntag ab 12:45 Uhr sollen gegen die SpVgg Ludwigwinkel die eigenen Torchancen besser genutzt und ein Heimsieg gefeiert werden.

   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok