Spiele 1. Mannschaft

   

Spiele 2. Mannschaft

   

Platzierung 1. Mannschaft

Rank Teams Played Points
6 FK Clausen 31 51
   

Platzierung 2. Mannschaft

Rank Teams Played Points
13 FK Clausen II 33 30
   

Hier finden Sie alle Informationen rund um unseren Verein.

Weitere Neuigkeiten über den FK Clausen:

MerchandisingAb sofort sind unsere Jubiläums-Fan-Artikel im Sportheim erhältlich.

Festbuch "100 Jahre FK Clausen - Tradition verpflichtet" 18,00 €
Fanschal "100 Jahre FK Clausen - Tradition verpflichtet" 12,00 €
Kalender "Die zwölf erfolgreichsten Mannschaften" Din A3 10,00 €
Kalender "Die zwölf erfolgreichsten Mannschaften" Din A4 8,00 €
   
Paket mit Festbuch, Fanschal und Kalender Din A3 35,00 €

Paket mit Festbuch, Fanschal, Kalender Din A3 und
Kalender Din A4

40,00 €

100 Jahre FK Clausen

Samstag, 01. Juni 2019 - Festakt

17:00 Uhr Festlicher Gottesdienst für die verstorbenen Mitglieder des FK Clausen in der Kirche 
ab 18:00 Uhr Start der Festveranstaltung im Festzelt auf dem Gelände des FKC
ab 18:30 Uhr Großes Buffett
ab 19:30 Uhr Festrede und Ehrungen, musikalisches Rahmenprogramm : CHORioso Clausen
ab 21:15 Uhr Partytime mit der Tanzband La Paloma
24:00 Uhr Feuerwerk

Sonntag, 02. Juni 2019 - Familientag

ab 10:30 Uhr  Frühschoppen mit der Gräfensteiner Blasmusik 
ab 12:00 Uhr  Hähnchenessen und Grillspezialitäten
ab 14:30 Uhr  Spielmannszug Niedersimten
ab 15:00 Uhr  Kaffee und Kuchen
ab 16:00 Uhr  E Jugend Clausen/Donsieders – Rodalben
ab 18:00 Uhr Partytime mit der Tanzband La Paloma

Dienstag, 04. Juni 2019

19:00 Uhr  FC Rodalben - TuS Leimen 

Mittwoch, 05. Juni 2019

19:00 Uhr  FV Münchweiler - SG Waldfischbach/Burgalben 

Donnerstag, 06. Juni 2019

19:00 Uhr  SG Thaleischweiler/Fröschen - FC Merzalben 

Freitag, 07. Juni 2019

19:00 Uhr  Damenfussballspiel TuS Heltersberg
20:30 Uhr Party Time mit Udo Haas Tanz und Showband

Samstag, 08. Juni 2019

16:00 Uhr  B-Jugend Spiel JSG Rodalben 
18:30 Uhr  FK Clausen Traditionsmannschaft - FK Pirmasens Traditionsmannschaft 
20:30 Uhr Party Time mit den XXL Steirern aus Trippstadt

Für Essen und Trinken ist reichlich gesorgt!

Herzliche Einladung im Namen des FK Clausen.

>> Hier gibt es unseren Flyer zum Download

 

StellungnahmeDie angebliche Nichtauszahlung der Spesen von Herrn Wirth beruht auf einem Missverständnis zwischen Herrn Sascha Wirth und unserem Vorsitzenden Helmut Bischoff.

Herr Wirth hat die Spesenabrechnung zur Bezahlung auf die Theke gelegt, woraufhin Herr Bischoff den Thekenbereich kurz verlassen hat, um die Kasse zu holen und den Betrag ordnungsgemäß zu bezahlen.
Nach seiner Rückkehr war Herr Wirth verschwunden und eine Auszahlung nicht möglich.

Der Vorgang wurde von uns am Montag, den 13. August sofort Herrn Ralf Vollmar (Kreisschiedsrichterobmann Kreis PS-ZW) gemeldet. Der Spielleiter der A-Klasse PS-ZW, Herr Reiner Ehrgott, hat uns daraufhin die Kontoverbindung des Schiedsrichters Sascha Wirth am Mittwoch, 15. August mitgeteilt, woraufhin das Geld umgehend und vollständig an Herrn Wirth überwiesen wurde.
Wir gehen davon aus, dass die Spesen daher spätestens am Donnerstag, 16.08. dem Konto von Herrn Wirth gut geschrieben waren.

Auch wenn die Emotionen während und unmittelbar nach einem Fußballspiel mal hochkochen können, haben wir beim FK Clausen höchsten Respekt vor dem Amt des Schiedsrichters, Mitglieder unserer Vorstandschaft sind selbst ausgebildete Schiedsrichter und haben dieses Amt selbst jahrelang begleitet.

Der FK Clausen erklärt sich gerne bereit, die angekündigte Spende von Herrn Wirth an den "Förderverein Papa/Mama hat Krebs aus Kaiserslautern" auf insgesamt 100,- Euro zu erhöhen und hofft darüberhinaus auf die Ausräumung des Missverständnisses.

Die Traditionsmannschaft des 1. FC Kaiserslautern und die Auswahlmannschaft des Polizeipräsidiums Westpfalz kickten am Mittwochabend zugunsten des Fördervereins der Kindertagesstätte Hawestrolche in Clausen. Rund 300 Fußballbegeisterte, große und kleine, kamen, um sich das Benefizspiel beim Heimatverein von Werner Melzer, dem FK Clausen, anzuschauen.

Der FCK-Rekordspieler stand zwar nicht auf dem Platz, feuerte aber seine Mannschaft an. Technisch überlegen präsentierte sich der 1. FC Kaiserslautern und ging bereits in der 10. Minute durch einen Treffer von Daniel Graf in Führung. Konterstark glichen die Ordnungshüter in der 19. Minute aus. Michael Traumer schoss das Tor. Kurz bevor FIFA-Schiedsrichter Christian Dingert die erste Halbzeit abpfiff, ging die Mannschaft des Polizeipräsidiums in der 39. Minute durch einen Treffer von Alexander Klos 1:2 in Führung.

Während sich Schiedsrichter und Mannschaften erfrischten, dankte Polizeivizepräsident Franz-Josef Brandt den Akteuren, die das Benefizspiel ermöglichten. Hardy Höfli, Team-Coach der Traditionself, trug die Idee einer Fußballbegegnung zwischen Club- und Polizeimannschaft vor über zehn Jahren von Bremen in die Westpfalz. Alljährlich kickten die Hanseaten gegen eine Polizeiauswahl, um sich mit dieser Geste bei den Polizisten für die geleistete Arbeit bei Heimspielen zu bedanken. Zum zehnten Mal standen sich in diesem Jahr die Traditionsmannschaft des 1. FC Kaiserslautern und die Auswahlmannschaft des Polizeipräsidiums Westpfalz gegenüber - ein kleines Jubiläum.

Erfrischt ging es für die Mannschaften in die zweite Halbzeit. Die im Defensivbereich engagiert arbeitende Polizeimannschaft konnte in der 50. Minute den Ausgleichstreffer von Kai Krämer nicht verhindern. Doch die laufstarken Beamten setzten zum Konter an und erzielten das 2:3 in der 56. Minute. Torschütze war Marcel Engel. Das offene Spiel auf beiden Seiten spiegelte letztlich den Endstand der Begegnung wider. Mit einem Treffer in der 65. Minute glich Daniel Graf von der Traditionself zum 3:3 aus.

430 Euro hatten Helferinnen und Helfer bis zur Halbzeitpause für den Förderverein der Kindertagesstätte Hawestrolche gesammelt. Und die Spendenbereitschaft der Fußballfans riss auch bis Spielende nicht ab, so dass zur Freude von Stefanie Stephan, Vorsitzende des Fördervereins, und von Annelie Matheis, Leiterin der Kindertagesstätte, letztlich noch der ein und andere Euro hinzukam.

Rund um Leo Burkhart vom FK Clausen sorgten Vereinsmitglieder engagiert dafür, dass Zuschauer, Mannschaften und Schiedsrichter einen schönen Fußballabend in der Südwestpfalz erlebten. Ob Getränke, Bratwürste und Flammkuchen, für alle war gesorgt. Vereinsmitglied Axel Demberger moderierte und zeigte Talent als Stadionsprecher.

Abseits des Rasens informierte die Polizei rund ums Thema Einbruchschutz und Interessierte über Einstellungsvoraussetzungen, Ausbildungswege und Karrieremöglichkeiten bei der Polizei. Einen Funkstreifenwagen und einen Polizeihubschrauber einmal hautnah anschauen oder sich reinsetzen und anfassen dürfen, darüber freuten sich insbesondere die jüngeren Gäste.

Benefizspiel

Zum zehnten Mal standen sich in diesem Jahr die Traditionsmannschaft des 1. FC Kaiserslautern und die Auswahlmannschaft des Polizeipräsidiums Westpfalz gegenüber - ein kleines Jubiläum.

Polizeihubschrauber

Einen Polizeihubschrauber einmal hautnah anschauen und anfassen dürfen, darüber freuten sich insbesondere die jüngeren Gäste.

(Bernhard Christian Erfort)

 

...zur Bildergalerie

Plakat FCK Traditionsmannschaft vs. PolizeiZum zehnten Mal stehen sich in diesem Jahr die Traditionsmannschaft des 1. FC Kaiserslautern und die Auswahlmannschaft des Polizeipräsidiums Westpfalz gegenüber - ein kleines Jubiläum. Am Mittwoch, 23. Mai 2018, um 19.00 Uhr, wird auf dem Sportgelände des FK Clausen die Fußballbegegnung von FIFA-Schiedsrichter Christian Dingert angepfiffen. Das Benefizspiel findet zugunsten des Fördervereins der Kindertagesstätte Hawestrolche statt. Der Eintritt ist frei.

Das Fußballspiel ist schon Tradition. Der Gedanke eines alljährlichen Spiels stammt in Anlehnung an eine Idee aus Bremen: Dort kicken die Ex-Profis von Werder jedes Jahr nach Ende der Saison gegen eine Polizeiauswahl. Mit dieser Geste bedankt sich der Fußballclub bei der Polizei für die geleistete Arbeit bei den Heimspielen.

Auch in diesem Jahr werden auf Seiten der "Roten Teufel" wieder einige Deutsche Meister und Pokalsieger zum Einsatz kommen - unter anderem haben Thomas Henrichs, Marco Reich, Cem Karaca, Rainer Hauck, Sascha Kiefaber, Kai Krämer, Oliver Schäfer, Torsten Reuter und Thomas Riedl ihre Teilnahme signalisiert. Und weil im Heimatort des FCK-Rekordspieler Werner Melzer gekickt wird, darf er natürlich auch nicht fehlen. Seine zwischen 1974 und 1986 absolvierten 374 Bundesligaspiele sind nach wie vor unerreicht. Dabei erzielte er 31 Tore.

Im Jahr 2016 gelang es der Polizei-Mannschaft zum ersten Mal die FCK-Oldies zu besiegen. Mit einem 4:2 gingen die Ordnungshüter vom Platz. Der 1. FC Kaiserslautern siegte 2:1 im vergangenen Jahr.

Beim FK Clausen freut man sich auf die Fußballbegegnung. Mit großem Engagement sind die Vereinsmitglieder mit der Vorbereitung und Organisation des Benefizspiels beschäftigt. Der Verein sorgt für die Bewirtung der Mannschaften und Gäste, stellt Spielbälle, den Stadionsprecher und gewährleistet eine professionelle Betreuung der Schiedsrichter. Die Zuschauer dürfen sich auf einen spannenden Fußballabend mit ausreichend Getränken, Bratwürsten und Flammkuchen freuen.

Mit einer Polizeifahrzeugschau, Informationsständen zu Einbruchsschutz und Einstellungsberatung bietet das Polizeipräsidium Westpfalz außerhalb des Rasenplatzes ein interessantes Programm.

Mitglieder des FK Clausen und des Fördervereins der Kindertagesstätte Hawestrolche werden Spenden sammeln. Die Kindertagesstätte wird voraussichtlich im August eine dritte Gruppe für Kinder im Alter von eins bis drei Jahren eröffnen. Spielgeräte, Theaterbesuch, Bastelutensilien und vieles mehr stehen auf der Wunschliste der Minis und sollen ihnen einen abwechslungsreichen Kita-Alltag bescheren.

(Bernhard Christian Erfort)

   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok