Spiele 1. Mannschaft

   

Spiele 2. Mannschaft

   

Platzierung 1. Mannschaft

Rank Teams Played Points
6 FK Clausen 7 13
   

Platzierung 2. Mannschaft

Rank Teams Played Points
9 FK Clausen II 9 14
   

Alle Informationen um unsere 1b Mannschaft und den Spielbetrieb in der C-Klasse Kreis Pirmasens/Zweibrücken Ost

Aktuelle Berichte:

TuS DJK Pirmasens vs. FK Clausen IIJeder wusste schon vor dem Spiel, dass unsere 1B eine schwere Aufgabe vor der Brust hatte gegen den Tabellenführer auf dem bekannten Hartplatz der TUS/DJK.

In der 5. Minute geriet unsere Mannschaft nach Flanke und Kopfball in Rückstand. In der 7. und 10. Minute wiederholten sich unsere Fehler und der gleiche Spieler wurde jeweils über unsere linke Abwehrseite zweimal per Flanke bedient und nickte eiskalt ein.

Nach diesen drei unnötigen Gegentoren konnte sich unsere 1B ein wenig fangen und konzentrierte sich aufs Verteidigen, was bis zur Halbzeit auch sehr gut funktionierte. Außerdem parierte Tim Exner erneut einen Elfmeter. So ging man mit 3:0 in die Halbzeitpause.

In der 55. Minute erhöhte die TUS dann auf 4:0. Danach fielen die Tore im 10 Minuten-Takt. In der 65. und 75. Minute das 5:0 und 6:0, ehe Yanneck Woll nach Flanke von Alex Weis zum 6:1 Ehrentreffer verwandelte. Den Schlusspunkte setzte dann abermals die TUS mit dem 7:1 Endstand per Handelfmeter.

Das Ergebnis war durchaus verdient, da die TUS das Spiel machte, jedoch hätte durch das Vermeiden einfacher Fehler das Endergebnis nicht so hoch ausfallen müssen.

SO SPIELTEN WIR: T. Exner – Kelly (Treptow 45.) – J. Schäfer, Kreuels, Blessing, Woll – Meyer, Bischoff , Bixler, Brechtel (M. Exner 45.) – Weis

FK Clausen vs. TuS RumbachEs war das erwartet schwere Spiel gegen den TuS Rumbach. Dazu kam, dass sich unsere 1b in der ersten Hälfte zu viele unnötige Ballverluste leistete.

Die Gäste gingen nach einer knappen Viertelstunde durch einen sehr schmeichelhaften Strafstoß in Führung, an dem unser Torhüter noch mit den Fingerspitzen dran war.
Ein unnötiger Ballverlust in der Vorwärtsbewegung, bei dem unsere Hintermannschaft bereits aufgerückt war, nutzte die TuS zum 0:2 aus.

Kurz vor der Pause ergatterte sich Franco Sanchez Acosta das Leder von seinem Gegenspieler und traf mit dem Nachschuss zum 1:2 Anschluss.

Im zweiten Durchgang zeigten wir endlich unser wahres Gesicht und es kämpfte wieder jeder für den anderen und das „Gemaule“ auf dem Platz war wie verschwunden. Wir spielten uns zahlreiche gute Chancen heraus, welche aber nicht genutzt werden konnten. Und plötzlich hatten die Gäste, die bis dahin in der zweiten Halbzeit ohne Torschuss geblieben waren, per Elfmeter die Gelegenheit auf 1:3 zu erhöhen.
Doch Tim Exner bügelte das vorausgegangene Foul von unserem Libero aus.

Eine Viertelstunde vor dem Ende zog Philipp Bischoff in den Startraum, der bei seinem Schussversuch geblockt wurde. Der Ball fiel Franco Sanchez Acosta vor die Füße und dem Peruaner gelang der umjubelte Ausgleichtreffer. Das Spiel war gedreht und der Pfosten verhindert unseren Siegtreffer. Yannik Bixler, unser eigentlicher Torhüter, der am Sonntag sein erstes Spiel für uns im Feld bestritt, lief auf Höhe des Strafraums in die Mitte und sein abgefälschter Schuss landete am Pfosten.

Aufgrund der Leistungssteigerung im zweiten Durchgang war der Punktgewinn ein gerechtes Ergebnis.

SO SPIELTEN WIR: Exner – Schwarz – Ju. Schäfer, Kreuels (28. Blessing), Woll – Sanchez Acosta, Mayer, Bischoff, Kaiser, Unwin (20. Bixler) – Weis (42. Calabrese)

TuS Erfweiler vs. FK Clausen

Nun hat es auch unsere 1b erwischt. In der sechsten Partie verließ unsere Mannschaft zum ersten Mal in dieser Saison den Platz als Verlieren. 10:0 (4:0) hieß es am Ende in Erfweiler, obwohl es vielleicht auch hätte anders kommen können.

Kurz vor Beginn des Spiels musste Philipp Bischoff passen, er verletzte sich beim Aufwärmen. Für ihn rückte Frederik Woll in die Mannschaft, der die Position des Liberos einnahm, Florian Schwarz ging mit Basti Mayer auf die Doppelsechs.

Die erste Torchance in dem Spiel gehörte unserer Mannschaft und welche die Führung hätte sein müssen. Tobias Linke setzte sich auf seiner linken Seite durch, flankte auf den an der hinteren Grenze des Fünfmeterraums wartenden Florian Schwarz. Dieser scheitere aber zum Leidwesen alles Clauser mit seinem Kopfball am Pfosten. Quasi im Gegenzug gingen die Hausherren durch einen abgefälschten Freistoß in Führung.

Mitte der ersten Hälfte erhöhten die Hausherren per Strafstoß auf 2:0. Und trotzdem ergaben wir uns (noch) nicht. Wenigen Minuten später traf Tobias Linke aus spitzem Winkel nur das Außennetz.
Die Entscheidung fiel mit dem Treffer zum 3:0 nach einer guten halben Stunde, ab diesem Zeitpunkt konnte wir gegen die Spielweise des letztjährigen Vizemeisters nicht mehr entgegensetzen und stellten das Fußballspielen ein.

Vor allem im zweiten Durchgang hatten wir es unserem Torhüter Tim Exner zu verdanken, dass die Niederlage nicht noch höher ausgefall ist. Exner entschärfte mit seinen Paraden etliche Torchancen des TuS Erfweiler.

SO SPIELTEN WIR
T. Exner – J. Schäfer, F. Woll, Kreuels (67. Calabrese) – Broy – Mayer, Schwarz (33. M. Exner) – Linke, Unwin, Y. Woll - Weis

FK Clausen II vs. SV Gersbach

Die zweite Niederlage in Folge musste unsere 1b am Mittwoch gegen den ungeschlagenen Tabellenführer aus Gersbach hinnehmen. 0:4 stand es am Ende, aber auf die gezeigte Leistung kann aufgebaut werden.

Die Marschrute vor dem Spiel war klar, wir konzentrieren uns auf dem Hartplatz auf Ballgewinne und ein schnelles Umschaltspiel.
Bereits nach sechs Minuten gingen der SV Gersbach in Führung. Klar waren die Gäste in der Folge überlegen, doch auch wir spielten uns Chancen heraus.

Sieben Minuten vor dem Halbzeitpfiff erhöhten die Gäste auf 0:2. Im zweiten Durchgang wurde es eine offene Partie und zu Beginn konnten wir die starke Offensive der Gäste mehr und mehr ausschalten.
Die Entscheidung fiel mit dem 0:3 in der 71. Minute. Bitter, da wir bis dahin das Spiel in der zweiten Hälfte im Griff hatten.

Sieben Minuten vor dem Ende erhöhten die Gäste auf 0:4.

Trotz der Niederlage hat sich unsere Mannschaft zu keiner Zeit aufgegeben und sich mit der gezeigten Leistung sehr gut verkauft.

SO SPIELTEN WIR: Exner – Brödel, Schwarz, Ju. Schäfer – Broy (60. Zedelmayer), Mayer, Bischoff, Unwin (46. Calabrese) – Y. Woll, Crocetta – Weis (33. Sanchez Acosta)

FK Clausen II vs. VfB Post PirmasensUnsere 1b schlägt den letzten der Tabelle, den VfB Post Pirmasens mit 9:0 (5:0) und bleibt nach fünf Spieltagen weiterhin ungeschlagen und hält Anschluss an die Tabellenspitze.

Nach vier Auswärtsspielen zu Beginn der Saison, endlich das erste Heimspiel. Wegen kurzfristigen, verletzungsbedingter Absagen kam unser Trainerduo eine Stunde vor Spielbeginn mächtig ins Schwimmen. Die Mannschaft musste kurzfristig umgebaut werden, da am Treffpunkt nur elf Spieler zu Verfügung standen. Die personell angespannte Lage entspannte sich dann kurz vor Anpfiff, nachdem zwei Spieler, die eigentlich nicht spielen konnten, sich wenigstens auf die Bank setzten.

Von Beginn an war es die erwartet einseitige Partie, in der die Gäste nach etwa 15 Minuten ihren einzigen Torschuss hatten, welchen Tim Exner aber parieren konnte.
Den Torreigen eröffnete Jim Unwin in der achten Minute. Einen Abpraller brachte er zum 1:0 im Tor unter. Nach einer guten Viertelstunde stand Tim Kreuels bei einer Freistoßflanke von Philipp Bischoff goldrichtig und erhöhte auf 2:0. Da in der Folge etliche Torchancen ausgelassen wurden, dauerte es bis Minute 33, ehe Maximilian Habelitz mit einem strammen Fernschuss das 3:0 erzielen konnte. Ein Doppelschlag von Philipp Bischoff (37., 39.) sorgte für die 5:0 Halbzeitführung. Zuerst setzte sich Julien Schäfer auf rechten Seite durch und flankte auf Bischoff, der nur noch einschieben musste. Dann spielte Bischoff einen Doppelpass mit Yanneck Woll, der sich durchsetzen konnte und als Vorbereiter für Philipp Bischoff glänzte.

Viele Freude herrschte während der Halbzeitpause dennoch nicht, zu schlecht war unser Spiel in der Vorwärtsbewegung und erstmal sollte sich daran auch nicht viel ändern.
Es waren bereits 23 Minuten im zweiten Durchgang gespielt als Frederik Woll nach einem simplen Doppelpass frei zum Schuss kam und auf 6:0 erhöhte. Keine 120 Sekunden später schwächten sich die Gäste selbst. Nachdem der Schiedsrichter auf Strafstoß für uns entschieden hatte, meckerte ein bereits verwarnter VfB-Spieler so lange, bis er die Gelb-Rote Karte sah. Der Torhüter des VfB hielt den Strafstoß.
Weitere zwei Minuten später gelang Jim Unwin mit seinem zweiten Treffer des Tages das 7:0. Der eingewechselte Jonas Brechtel stellte mit seinem Doppelpack zum 8:0 (78.) bzw. 9:0 (82.) den Entstand her. Nach Pässen in die Tiefe konnte er seine Schnelligkeit ausspielen und den Ball jeweils im Tor unterbringen.

Trotz des 9:0 konnten wir mit unserer Spielweise über weite Strecken der Partie nicht zufrieden sein. Das Problem war, dass alle Spieler ein Tor erzielen wollten und so die Räume sehr eng gemacht haben.

SO SPIELTEN WIR
Exner – Kreuels, F. Woll, Schwarz – Broy, Meyer, Y. Woll, J. Schäfer (75. Brechtel) – Bischoff – Habelitz (70. Weis), Unwin

   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok