Spiele 1. Mannschaft

   

Spiele 2. Mannschaft

   

Platzierung 1. Mannschaft

Rank Teams Played Points
12 FK Clausen 24 33
   

Platzierung 2. Mannschaft

Rank Teams Played Points
13 FK Clausen II 27 30
   

FK Clausen vs. FC FehrbachAndreas Langner konnte im Heimspiel gegen den FC Fehrbach II auf seine mutmaßlich beste erste Elf zurückgreifen. Lediglich Jonas Schäfer war nach seinem Handbruch nach wie vor nicht im Kader.

Yannik Bixler hütete zum siebten Mal in dieser Saison das Tor der Schwarz-Gelben. Christopher Arreche und Simon Bardo bildeten die Innenverteidigung und wurden auf Außen von Tobias Linke und Steffen Arreche bei der Abwehrarbeit unterstützt. Im Mittelfeld agierte Kapitän Markus Jost als Abräumer, Christopher Bös und Mario Feick sollten mit ihrer Kreativität und ihren Dribblings das Spiel gestalten. Auf den Außenpositionen stürmten Raffaele Crocetta und Fabian Groh und Dennis Pannen komplettierte in der Mitte die Sturmreihe.

 

Die Zuschauer sahen in der ersten Halbzeit kein gutes Fußballspiel. Von Beginn an waren die Schwarz-Gelben zwar besser im Spiel, konnten die herausgespielten Chancen aber nicht nutzen. Raffaele Crocetta traf bereits nach wenigen Spielminuten nur die Latte. Zahlreiche weitere Torchancen konnten ebenfalls nicht genutzt werden. Ansonsten war das Spiel geprägt von Fehlpässen und individuellen Fehlern im Spielaufbau. Nach einer mittelklassigen Halbzeit ging es folgerichtig mit einem torlosen Remis in die Halbzeitpause.

In der Pause wechselte Andreas Langner positionsgetreu und brachte Leon Weishaar für Crocetta. Damit kam ein wenig mehr Schwung in die Offensivaktionen des Hausherrn. Nur wenige Minuten nach dem Wiederanpffif sorgte Fabian Groh für den Führungstreffer (52.). Nach einer Hereingabe von Tobias Linke erwischte Dennis Pannen den Ball nicht richtig. Groh schaltete am schnellsten und traf mit einem Schuss aus der Drehung aus sieben Metern zum 1:0.

Der FK Clausen war nun beflügelt und angetrieben von der Führung. Erneut über die linke Seite setzte Fabian Groh den eingewechselten Weishaar schön in Szene. Weishaar behielt vor dem Torwart die Ruhe und spitzelte den Ball durch die Beine des Keepers zum 2:0 (57.). Bisher hatte sich Fehrbach II nicht so richtig gewehrt, weshalb sich das 2:0 schon wie eine kleine Vorentscheidung anfühlte. Doch gegen den gleichen Gegner hatte man beim legendären 4:4 damals den gleichen Fehler gemacht.

Fast im Gegenzug sorgte Moritz Schuhmacher für den Anschlusstreffer. Nach einer hohen Flanke in den Strafraum stieg er am höchsten und nickte den Ball zum 2:1 ein (59.). Die Nervosität der Schwarz-Gelben war nun zu spüren und unsere Elf fand nicht mehr richtig zurück ins Spiel. So kam es wie es kommen musste. Schuhmacher traf erneut, diesmal nach einem Patzer von Yannick Bixler (80.). Fehrbach gab sich mit dem Unentschieden zufrieden und der FK Clausen konnte sich keine nennenswerte Torchance mehr erarbeiten.
Für eine Schrecksekunde sorgte Fabian Groh, der kurz vor dem Ende der Begegnung mit dem Gesicht gegen den Ballfang stolperte. Wir wünschen ihm an dieser Stelle alles Gute!

Drei Punkte hätten dem FK Clausen gut getan und für ein wenig Beruhigung gesorgt. Unsere Elf war das gesamte Spiel über die bessere Mannschaft, ließ sich von dem Anschlusstreffer ab zu sehr verunsichern. Jetzt gilt es das Spiel zu analysieren und die richtigen Schlüsse daraus zu ziehen. Am kommenden Sonntag wartet mit dem SV Palatia Contwig der nächste schwere Gegner.

   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok