Spiele 1. Mannschaft

   

Spiele 2. Mannschaft

   

Platzierung 1. Mannschaft

Rank Teams Played Points
9 FK Clausen 20 29
   

Platzierung 2. Mannschaft

Rank Teams Played Points
14 FK Clausen II 21 21
   

FK Clausen vs. FC Fischbach

Endlich ging es auch für die 1. Mannschaft nach der Winterpause wieder los.

Coach Andreas Langner durfte dabei sogar selbst wieder ran und bildete gemeinsam mit Steffen Arreche, Simon Bardo und Tobias Linke die Viererabwehrkette. Im Mittelfeld agierten Kapitän Markus Jost, Jonas Schäfer, Fabian Groh und Christopher Arreche und die Doppelspitze bildeten Dennis Pannen und Raffaele Crocetta. Das Tor hütete der wiedergenesene Yannik Bixler, der einmal mehr eine gute Leistung zeigte.

Mario Feick musste vorerst angeschlagen auf der Ersatzbank platz nehmen. Christopher Bös hatte es verletzungsbedingt nicht in den Kader geschafft.

 

Unsere Gäste aus Fischbach hatten den deutlich besseren Start und hätten nach nur wenigen Minuten bereits in Führung liegen können. Der FKC hatte Glück, dass die Gäste die Chancen ungenutzt ließen.
Es ging Schlag auf Schlag und auch der FKC kam zu seiner ersten Chance nach einem Eckball (7.). Die Kopfballabnahme von Pannen tänzelte aber nur auf der Latte entlang und fiel nicht ins Tor.
Gute Chancen wurden danach von Fischbach (9.) und Tobias Linke (13.) ausgelassen. Die Riesenchance vergab Dennis Pannen in der 33. Minute, als er den Ball alleine vor dem gegnerischen Keeper nicht im Tor unterbringen konnte. So ging es mit einem torlosen Unentschieden in die Halbzeitpause.

Jetzt spielte fast nur noch der FKC und drängte auf den Führungstreffer. Dies aber ohne die ganz klaren Torchancen. Meistens kamen lange Bälle über die Abwehr, die der Gegner jedoch in den meisten Fällen gut verteidigen konnte.

Die Schwarz-Gelben drängten auf die Führung und der FC Fischbach erzielte sie. Nach einem individuellen Fehler in der Abwehr zog der zuvor eingewechselte Maximilian Schaumburg auf und davon und traf zum 1:0 in der 83. Spielminute.

Der FKC warf jetzt alles nach vorne, schaffte es aber nicht mehr den verdienten Ausgleichstreffer zu erzielen.

Das Spiel gehörte eher in die Kategorie "klassisches Null zu Null", am Ende war der FC Fischbach aber die glücklichere Mannschaft. Jetzt gilt es für die Langner-Elf einen kühlen Kopf zu bewahren und im nächsten Spiel zu zeigen, dass sie doch noch gewinnen können.

   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok