Spiele 1. Mannschaft

   

Spiele 2. Mannschaft

   

Platzierung 1. Mannschaft

Rank Teams Played Points
7 FK Clausen 32 51
   

Platzierung 2. Mannschaft

Rank Teams Played Points
13 FK Clausen II 34 33
   

TV/SC Hauenstein II vs. FK ClausenTrotz einer guten spielerischen und kämpferischen Leistung muss sich unsere 1. Mannschaft mit einem Punkt gegen den TV/SC Hauenstein II zufrieden geben.

Das Trainerteam Langner/Feick mussten abermals die Zusammenstellung der Viererkette verändern, da Andreas Langner und Jonas Schäfer beide verletzt passen mussten. Diesmal startete Max Habelitz auf der linken Abwehrseite. Auf der rechten Seite kam Steffen Arreche zum Einsatz. Simon Bardo und Björn Kelly bildeten die Innenverteidigung, Markus Jost und Steffen Arreche agierten auf der Doppelsechs. Vorne stürmten Fabian Groh und Christopher Bös über die Flügel. Mario Feick sollte das Spiel von der 10 aus gestalten und Dennis Pannen war erneut fürs Toreschießen im Sturmzentrum eingeteilt.

Der Gastgeber vom TV/SC Hauenstein II kam besser ins Spiel, erarbeitete sich aber kaum nennenswerten Torgelegenheiten. In der 14. Spielminute gab es einen Eckstoß für den TV, der von der Clauser Abwehr vorerst abgewehrt werden konnte. Den folgenden Schuss aus der zweiten Reihe musste unser Keeper Tim Exner jedoch ins Tor passieren lassen. An anderen Tagen hatte Exner solche Bälle schon aus dem Tor gefischt.
Nach dem Gegentreffer war nur noch der FKC am Spielen. Habelitz und Groh setzten sich auf links immer wieder stark durch und brachten Flanken in die Mitte.
Es war aber Mario Feick, der mit einem schönen Doppelpass Bös freispielte. Dieser ließ noch zwei Gegenspieler aussteigen und wurde dann vom Dritten unfair gebremst. Alle Spieler - auch die des Gastgebers - blieben stehen und warteten auf den Strafstoßpfiff, der jedoch nicht ertönen sollte. Der Schiedsrichter entschied auf Weiterspielen.
Der Pfiff kam dann aber bei der nächsten Aktion der Schwarz-Gelben. Es war erneut Bös, der sich aus 16 Metern ein Herz fasste. Der Torwart konnte den satten Schuss nur prallen lassen. Dennis Pannen war erneut zur Stelle, tribbelte am Torhüter vorbei und verwertete die Chance zum Ausgleich. Hätte der Schiedsrichter nicht auf Abseits entschieden.

 

In der 35. Minute gab es eine Schrecksekunde für den FKC. Christopher Arreche verletzte sich in einem Zweikampf und trug eine blutende Platzwunde davon. Dabei prallte das Leder zu Jost, der schön für Habelitz durchsteckte, der jedoch knapp am Tor vorbei zielte.

In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit kam eine weite Flanke von der linken Seite, die Pannen stark verwerten konnte. Er donnerte das Spielgerät in die Mitte und traf damit einen TV-Spieler, von dessen Bein der Ball ins Tor sprang.

Trotz des verdienten Ausgleichs haderte der FK Clausen mit dem Schiedsrichter - leider nicht nur innerlich, weshalb einige Spieler mit einer Gelben Karte vorbelastet in die Kabine gingen.

Christopher Arreche zeigte eine tolle Einstellung und machte trotz seiner Platzwunde weiter und war dabei sogar einer der Besten auf dem Platz.

Die zweite Halbzeit begann etwas schleppender. Der Gastgeber stand nun tiefer und nahm Arreche und Jost damit ein paar Freiheiten im Mittelfeld. Die Gäste aus Clausen waren nach wie vor am Drücker, der TV/SC Hauenstein II wehrte sich in dieser Phase fast ausschließlich mit langen Bällen.

Nach einem Fehler im Umschaltspiel des FKC kam der Gastgeber zu einer Chance, bei der der Ball aus spitzem Winkel ins Tor traf. Der erneute Rückstand für unsere Schwarz-Gelben.

Nur drei Minuten später gab es einen Eckball für den FK Clausen. Der Angriff wurde abgewehrt und ein Spieler des Gastgebers machte sich auf die Reise zum Konter, den er tatsächlich zum zwischenzeitlichen 3:1 abschließen konnte.

Unsere Elf war bis dahin das bessere Team und lag nun mit 1:3 zurück.

Doch der FK Clausen steckte nicht auf und spielte weiterhin nach vorne. Der eingewechselte Burkhart setzte sich auf der rechten Seite gut durch, brachte den Ball nach innen und Fabian Groh verwertete mit einem Flachschuss zum Anschlusstreffer.

Nur wenige Minuten später schwächten sich die Schwarz-Gelben selbst. Nach einem Foulspiel musste Mario Feick mit der Gelb-Roten Karte das Feld frühzeitig verlassen.
Dennoch blieb der FKC die läuferisch und spielerisch bessere Mannschaft und kam weiterhin zu Torgelegenheiten. Erneut Burkhart brachte eine Flanke auf Pannen, der aber zu genau zielte und mit seinem Kopfball nur den Pfosten traf.

Dann wieder über rechts und Max Habelitz. Seine Flanke fand Dennis Pannen, der am herauseilenden Torhüter vorbei ins Tor köpfte. Zu dem Zeitpunkt schrieben wir die 85. Minute, es waren also noch fünf Minuten übrig, in denen der FK Clausen weiterhin auf Sieg spielte.

Bei der letzten Chance des Spiels scheiterte Pannen aber am Torwart der Gastgeber.

Unsere Schwarz-Gelben waren die bessere Mannschaft und hätten sich die drei Punkte eigentlich verdient gehabt. Trotz Platzwunde und mehrmaligem Rückstand stimmte die Moral und der Kampfeswille. Wenn es so weitergeht, werden wir in den nächsten Wochen den Anschluss an die Tabellenspitze halten können.

   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok