Spiele 1. Mannschaft

   

Spiele SG Clausen/Donsieders

   

Tabelle 1. Mannschaft

Rank Teams Played Points
6 FK Clausen 2 4
   

Tabelle SG Clausen/Donsieders

Rank Teams Played Points
2 SG Clausen/Donsieders 3 9
   

FK Clausen vs. FK PetersbergChristopher Bös rückte wieder zurück in die Startelf, was sich auch auf die taktische Aufstellung niederschlug. So traten unsere Schwarz-Gelben im 4-2-3-1 an. Christoph Burkhart, Andreas Langner, Christian Grauwickel und Jonas Schäfer bildeten die Viererabwehrkette. Davor die beiden Sechser mit Mario Feick und Simon Bardo. Kapitän Markus Jost agierte heute als Speerspitze im Sturm.

Der FK Clausen hatte vom Anpfiff an mehr vom Spiel und kombinierte sich das ein oder andere Mal schön nach vorne durch, leider scheiterte die Mannschaft von Andreas Langner und Mario Feick aber oftmals am letzten Pass.
Dennoch kam es zu guten Chancen, als z. B. Hans Teegen den Ball von der rechten Seite in die Mitte brachte und Jost den Ball zurück auf Christopher Bös legte. Dessen Schuss aus elf Metern flog jedoch über das Gebälk.

In der 25. Minute waren die Gäste aus Petersberg im Angriff. Mit einem langen Ball und einem anschließenden Kopfball in die Mitte überwanden sie die Abwehr und erzielten die 1:0-Führung.

Danach kam wieder der FKC zu einem schönen Spielzug. Jost legte auf Habelitz ab, der im Strafraum zu Fall gebracht wurde. Den fälligen Strafstoß verwandelte Mario Feick sicher zum 1:1-Ausgleich.

In der Folge drückte Clausen nun auf die Führung und kam zu vereinzelten Chancen. Jost zielte mit seinem Heber vom Sechzehner leider knapp vorbei. Die dickste Chance vergab ebenfalls Jost, der nach schönem Passspiel von Teegen alleine vor dem Torhüter stand, den Ball aber nicht im Kasten unterbrachte.

So ging es mit einem Unentschieden in die Kabinen.

Nach der Halbzeitpause hatte sich der FKC viel vorgenommen und spielte munter weiter nach vorne, wurde dabei kalt erwischt. Petersberg nutzte eiskalt seine beiden Konterchancen in der 56. und 70. Minute und ging mit 3:1 in Führung.
Die Konter entstanden meist durch Ungenauigkeiten im Clauser Aufbauspiel.

Dennoch gab es weiter Chancen für den FKC, Bös, Bardo und Jost vergaben leider ihre Großchancen. Auch Hans Teegen vergab eine große Chance und bugsierte den Ball nur wenige Zentimeter am langen Pfosten vorbei.

Alles in allem sahen die Zuschauer ein faires Fußballspiel, bei dem zu erkennen war, dass es in der Tabelle für beide Teams um nichts mehr ging. Obwohl unseren Schwarz-Gelben das Hawefest in den Knochen lag, waren sie spielerisch dem FK Petersberg überlegen, brachten ihre Chancen aber leider nicht im Tor unter.

Am nächsten Wochenende geht es für den FK Clausen weiter mit dem Derby gegen die TuS Leimen. Wir hoffen auf eine andere Einstellung der Mannschaft, bei diesem Derby müssen die Punkte nämlich mitgenommen werden nach Clausen.

   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok