Spiele 1. Mannschaft

   

Spiele 2. Mannschaft

   

Platzierung 1. Mannschaft

Rank Teams Played Points
6 FK Clausen 7 13
   

Platzierung 2. Mannschaft

Rank Teams Played Points
9 FK Clausen II 9 14
   

FK Clausen vs. SpVgg Battweiler Reifenberg

Der FK Clausen startet mit einem Sieg gegen den Tabellenzweiten von der Spielvereinigung Battweiler-Reifenberg ins Kalenderjahr 2018. In einem von Kampf geprägten Spiel war Christopher Bös mit einem Tor und einer Torvorlage der Mann des Spiels und ebnete den Weg für den ersten Erfolg im Jahr 2018. 
Mehr als nur ein Wermutstropfen ist die Verletzung von Steffen Steinbach, der vermutlich mehrere Wochen ausfallen wird.

 

Verzichten musste das Trainerteam Langner/Feick auf den verletzten Florian Acker. Dominik Grünnagel nahm vorerst auf der Auswechselbank platz und für ihn rückte Jonas Schäfer in die Startelf auf Rechtsaußen.

Das Spiel war von Beginn an sehr kämpferisch geprägt, der mäßig zu bespielende Hartplatz ließ kaum Passstafetten zu und machte den Ball oft schwer kontrollierbar. In der ersten Halbzeit erspielte sich der Gastgeber aus Battweiler-Reifenberg ein Chancenplus, konnte seine Chancen jedoch genauso wenig nutzen wie die Gäste aus Clausen.
Kurz vor der Halbzeitpause dann der Schockmoment, nachdem Steffen Steinbach beim Kopfballduell mit seinem Gegenspieler zusammenprallte und blutend am Boden liegen blieb. Er musste mit dem Krankenwagen abgeholt werden und zog sich einen mehrfachen Bruch der Nase und mehrere Brüche und Risse der Augenhöhle zu. Mit diesem Schock ging es in die Halbzeitpause.

Unsere Schwarz-Gelben schafften es trotz der schweren Verletzung von Steinbach sich weiterhin auf die Partie zu konzentrieren und gingen in der 50. Spielminute durch Christopher Bös in Führung. Nun mussten die Gäste aktiver werden und spielten auf den Ausgleich, ohne sich vorerst jedoch klare Torchancen zu erspielen. In dieser Phase kam der FKC zu einigen guten Kontermöglichkeiten, die jedoch nur ungenügend abgeschlossen wurden.

Nach seiner Einwechslung stellte Dominik Grünnagel mit dem 2:0 die Weichen auf Sieg. Nach einem schönen Konter brachte Christopher Bös eine maßgeschneiderte Hereingabe auf Grünnagel, der den Ball nur noch über die Torlinie drücken musste.

Jetzt warfen die Gastgeber natürlich alles nach vorne und erzielten tatsächlich noch den Anschlusstreffer. Beide Mannschaften ließen weitere Torgelegenheiten aber liegen, so dass keine weiteren Tore mehr fallen sollten und das Spiel mit 1:2 endete.

Durch die gute Leistung in der zweiten Halbzeit ist der Sieg unserer Mannschaft verdient, auch wenn er knapp war und erkämpft werden musste.

 

   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok