Alle Informationen um unsere 1b Mannschaft in der SG Clausen/Donsieders und den Spielbetrieb in der C-Klasse Kreis Pirmasens/Zweibrücken Ost Gruppe C

Aktuelle Berichte:

FC 1919 Höheischweiler - SG Clausen/DonsiedersIm Verfolgerduell gegen den FC Höheischweiler konnte die SG Clausen/Donsieders lange Paroli bieten, musste sich am Ende aber mit 1:5 geschlagen geben.

Nach nur zehn Minuten ging die Heimmannschaft bereits in Führung, welche sie nur fünf Minuten später ausbauen konnte. Marcel Landau sorgte per Freistoß vor der Halbzeitpause für den Anschlusstreffer.

In der Schlussviertelstunde eröffnete Höheischweiler mit einem Strafstoß wieder den Torreigen und konnte drei weitere Treffer nachlegen.

Die SGCD bleibt damit auf dem dritten Tabellenplatz.

=> Zum Spielbericht

FV Münchweiler II - SG Clausen/DonsiedersDie SG Clausen/Donsieders muss im Nachbarschaftsduell gegen den FV Münchweiler II die erste Saisonniederlage hinnehmen. Am Ende setzte sich der mit Spielern aus der 1. Mannschaft gespickte Gegner deutlich mit 6:1 durch.

Der Gastgeber vom FV Münchweiler II war von Beginn an sehr gut im Spiel, die SGCD hatte Glück und Tim Exner, die gemeinsam den frühen Rückstand verhinderten. Aber auch die Elf von Trainer Hans Teegen hatte ihre Chancen, musste jedoch den Rückstand nach einer Standardsituation durch Toni Joel Depta hinnehmen (28.).

Danach kam die SGCD besser ins Spiel. Spielertrainer Hans Teegen brachte in der 37. Minute einen schönen Pass in die Tiefe, welchen Julien Belzer mustergültig zum Ausgleich verarbeiten konnte. Danach boten sich beide Mannschaften bis zur Halbzeitpause ein Spiel auf Augenhöhe.

Nach der Halbzeitpause musste Teegen die Innenverteidigung umstellen und übernahm selbst den Posten von Florian Schwarz. Den abermaligen Rückstand durch Daniel Hoffmann konnte aber auch Teegen nicht verhindern (48.). Wieder war es Teegen, der sorgte ungewollt für einen Bruch im Spiel der SG Clausen/Donsieders sorgte, als er sich während eines Kopfballduells ohne Zutun des gegnerischen Spielers verletzte und vom Krankenwagen abgeholt werden musste. Der Rest der Mannschaft war nun von der Rolle und ließ sich vom überlegenen Gegner überrollen.

Mit weiteren Treffern durch Marc-Andre Müller (67.), einem Strafstoßtor abermals durch Müller in der 79. einen Treffer von Toni Kraus (82.) und Daniel Hoffmann (86.) sorgte der FV Münchweiler für den am Ende dann etwas zu deutlichen 6:1 Endstand.

11. Spieltag - SG Clausen/Donsieders - SG FC Höhfröschen/SG Thaleischweiler 1Am Ende war es dann doch ein deutlicher Sieg gegen die SG FC Höhfröschen/SG Thaleischweiler 1.

Die SG Clausen/Donsieders war dem Gegner in fast allen Belangen überlegen, konnte diese Überlegenheit jedoch lange Zeit nicht in Tore ummünzen. Direkt zu Beginn ließen Marcel Landau und Patrick Geenen gute Chancen liegen. Danach entwickelte sich auf dem Hartplatz ein Spiel, welches mehr oder weniger durch Zufälle geprägt war.

Erst nach der Halbzeitpause kam ein wenig mehr Ballkontrolle dazu und die SGCD drängte nun auf den Treffer. Fallen sollte dieser nach einem Eckball. Marcel Landau trat den Ball scharf herein und er landete leicht abgefälscht im Tornetz zur 1:0-Führung (58.).

Generell wurde die SGCD bei Standards meistens gefährlich und so auch bei einer weiteren Ecke in der 73. Spielminute. Diesmal ging der Ball an mehreren Spielern vorbei und Geenen konnte am langen Pfosten einschieben.

Spielertrainer Hans Teegen selbst sorgte mit seinem verwandelten Strafstoß in der 89. Minute für die endgültige Entscheidung und den am Ende völlig verdienten 3:0-Erfolg.

=> Zum Spielbericht

10. Spieltag - SG 05 Pirmasens II vs. SG Clausen/DonsiedersDie SG Clausen/Donsieders gewinnt erwartungs- und standesgemäß mit 6:1 beim Tabellenschlusslicht des SG Pirmasens 05.

Auf einem für beide Mannschaften schwer zu bespielenden Platz kamen die Gäste aus Clausen und Donsieders durch Tore von Patrick Geenen mit 2:0 in Führung (15. und 45.).

Der Gastgeber sorgte mit dem Anschlusstreffer in der 56. Minute für einen kurzen Wackler im Spiel, doch zwei Mal Hans Teegen (75. und 82.), Philipp Blessing (88.) und Tom Schuck (89.) sorgten am Ende dann doch noch für einen standesgemäßen Sieg. Marcel Schreiner wurde zuvor für eine angebliche Tätigkeit (die der Schiedsrichter exklusiv gesehen hat) mit einer Roten Karte des Feldes verwiesen.

=> zum Spielbericht

SG Clausen/Donsieders - TuS Winzeln IIDie SG Clausen/Donsieders kommt am 08. Spieltag im Aufeinandertreffen mit der TuS Winzeln II nicht über ein 2:2-Unentschieden hinaus und verliert an Vorsprung auf den Gegner des nächsten Spieltags, den SV 53 Rodalben.

Die TuS Winzeln II hatte auf dem Hartplatz des SV Donsieders den besseren Start und war in der ersten Halbzeit dominanter mit mehr Ballbesitz. Folgerichtig gingen die Gäste bereits nach 13 Minuten durch Jonathan Mayer in Führung. Tim "Elfmeterkiller" Exner hielt einen Strafstoß für die Gäste und damit seine Farben im Spiel. Noch vor der Pause (39.) erzielte Patrick Geenen den Ausgleich, Winzeln schlug jedoch abermals zurück und versenkte den zweiten Strafstoß des Tages zum 2:1-Halbzeitstand.

In der zweiten Hälfte der Partie war nun das Teegen-Team spielbestimmend und kam durch einen Traum-Freistoß von Hans Teegen zum Ausgleich. Am Ende übte der Tabellenprimus der SG Clausen/Donsieders viel Druck aus und drängte auf den Siegtreffer, wurde aber leider nicht mehr belohnt und es blieb beim letztendlich verdienten Unentschieden.

=> Zum Spielbericht

SG Clausen/Donsieders - SV RW PirmasensIm Spitzenspiel der C-Klasse Gruppe C Pirmasens/Zweibrücken trennen sich die beiden Spitzenreiter der Tabelle mit einer gerechten Punkteteilung.

Die erste Viertelstunde verbrachten beide Mannschaften zum größten Teil mit Abtasten des Gegners. Dann kam ein hoher Ball über die Abwehr der SG Clausen/Donsieders. Aus stark abseitsverdächtiger Position zögerte Herrlich nicht lange und traf aus spitzem Winkel zur Gästeführung.

Das Teegen-Team schüttelte sich einmal kurz und kam nur wenige Minuten später zum Ausgleich durch Patrick Geenen. Nach einem Freistoß aus der eigenen Hälfte hüpfte der Ball über den Abwehrspieler und Geenen war plötzlich alleine vorm Torhüter frei und konnte das Leder geschickt an ihm vorbei ins Tor spitzeln.

Mit dem 1:1-Unentschieden ging es in die Halbzeitpause.

Auch nach dem Seitenwechsel egalisierten sich die Teams zum größten Teil. Chancen gab es Hüben wie Drüben, wobei die SG Clausen/Donsieders mehr für das Spiel machte und auch mehr Ballbesitz hatte, die SG Rot-Weiß Pirmasens aber die besseren Chancen für sich verzeichnen konnte. So z. B. die beste Chance, als Yannik Pfeiffer den Ball in letzter Sekunde von der Linie kratzen konnte und für den geschlagenen Exner rettete (68.).

Nach 90 Minuten trennten sich die Mannschaften mit einer gerechten Punkteteilung, bei der die beiden Gegner sich größtenteils egalisierten. Damit bleibt die SGCD weiterhin ungeschlagen und bleibt an der Tabellenspitze.

=> zum Spielbericht

SG Clausen/Donsieders - FC HöheischweilerDie SG Clausen/Donsieders holt gegen den FC Höheischweiler den fünften Sieg im fünften Spiel und verteidigt damit die Tabellenführung. In einem C-Klasse-Spiel auf hohem Niveau ist die Partie lange Zeit ausgeglichen. Florian Schwarz und Robin Dahler erzielen die beiden Treffer aus Standards und Tim Exner lanciert mit seinem gehaltenen Strafstoß in der 82. Minute zum Matchwinner.

Ohne den Spielertrainer Hans Teegen ging die junge Mannschaft der SGCD in die Begegnung gegen den FC Höheischweiler, die von Anfang an von beiden Mannschaften ausgeglichen gestaltet wurde. Beide Teams agierten aus einer soliden Abwehr und ließen kaum Torgelegenheiten für den Gegner zu.

So war es fast logisch, dass das erste Tor des Tages durch einen Standard fallen sollte. Florian Schwarz nahm sich den Ball für einen Freistoß aus 35 Metern. Der als Vorlage gedachte lange Ball wurde noch leicht von Philipp Blessing mit dem Kopf verlängert und hüpfte dann ohne weitere Gegenwehr ins Netz (33.).

Mit dieser knappen Führung ging es in die Halbzeitpause.

04. Spieltag FC Hengsberg vs. SG Clausen/DonsiedersDie SG Clausen/Donsieders setzt ihren Siegeszug fort und fertigt den FC Hengsberg mit 5:0 ab. Damit bleibt die Teegen-Elf ohne Punktverlust und führt weiterhin die Tabelle an.

Zu Beginn haben die Elf der Spielgemeinschaft aus Clausen und Donsieders sich noch ein wenig schwer getan, alleine schon wegen der Platzverhältnisse. Ein gepflegtes Kurzpassspiel war kaum möglich, auch flache Bälle sprangen auf dem Untergrund direkt in die Luft. Aber auch unabhängig davon, gab es in der Anfangszeit kaum gute Gelegenheiten für die SGCD.

Es dauerte bis zur 26. Minute, bis Cosimo Jann eine der ersten guten Chancen direkt zu einem Tor verwandelte. Das löste den Knoten und Hans Teegen (33.) und Marcel Landau (35.) sorgten mit dem Doppelschlag innerhalb weniger Minuten für die komfortable 3:0-Pausenführung.

Auch nach der Halbzeitpause waren die Gastgeber vom FC Hengsberg kaum gefährlich und hatten kaum Torgelegenheiten. Die SGCD war überlegen und brachte die Führung ohne größere Probleme nach Hause. Erneut Marcel Landau (55.) und Hans Teegen (85.) sorgten für den verdienten 5:0-Endstand.

Der vierte Sieg im vierten Spiel und damit weiterhin die Tabellenführung für die SG Clausen/Donsieders.

=> Zum Spielbericht

SG Clausen/Donsieders - FV Münchweiler IIDie SG Clausen/Donsieders setzt sich souverän an der Tabellenspitze fest und holt im dritten Spiel der noch jungen Saison den dritten Sieg. Zwar hat die Tabelle natürlich zum aktuellen Zeitpunkt noch wenig Aussagekraft, aber mit 9 Punkten aus 3 Spielen und einem Torverhältnis von 23:3 kann die Mannschaft von Hans Teegen schon jetzt kurz innehalten und den Anblick der Rangordnung genießen.

Bereits früh in der Partie sorgten Hans Teegen (15.) und Patrick Geenen (18.) für die 2:0-Führung, bei denen der Gästetorwart jeweils nicht gut aussah.

Noch vor dem Pausenpfiff (42.) trug sich Marcel Schreiner mit dem 3:0 ebenfalls auf der Torschützenliste ein und sorgte damit für eine komfortable Pausenführung.

Danach schaltete die Mannschaft der SG Clausen/Donsieders einen Gang zurück und ruhte sich ein wenig auf der Führung aus. Aus dem Nichts sorgten die Gäste vom FV Münchweiler für den Anschlusstreffer durch Marvin Thürling in der 70. Minute. Nun wurde es wieder ein wenig hektischer und die Gäste kamen mit einem weiteren Treffer durch Maximilian Hof (78.) bis auf einen Treffer wieder an die SGCD ran.

Die Teegen-Elf fing sich aber wieder und erneut Marcel Schreiner machte mit seinem zweiten Treffer des Tages kurz vor dem Abpfiff (89.) alles klar und besiegelte damit den dritten Dreier im dritten Spiel.

=> Zum Spielbericht

02. Spieltag: SG Höhfröschen/Thaleischweiler I - SG Clausen/DonsiedersNach dem Kantersieg zum Auftakt gegen die SG Pirmasens 05 wollte die SG Clausen/Donsieders auch beim ersten Auswärtsspiel der Saison drei Punkte holen. Der Gegner der SG FC Höhfröschen/SG Thaleischweiler 1 zog beim ersten Saisonspiel gegen die TuS Winzeln II mit 0:5 den Kürzeren und hatte daher etwas gutzumachen.

Der Auftakt gelang der SG CD nach Maß und der Spielertrainer Hans Teegen selbst zeigte sich für die ersten beiden Treffer in der Anfangsphase (4. & 5.) verantwortlich. Bis zur 22. Minute verlief die Begegnung relativ ruhig, doch dann traf der Gastgeber zum Anschlusstreffer. Mit drei Treffern in fünf Minuten zeigte die Teegen-Elf jedoch direkt wieder ihre Dominanz und stellte zur Halbzeit auf 5:1.

Die beiden letzten Treffer der Partie besorgten Pascal König (63.) und erneut Hans Teegen (76.) und besiegelten damit den deutlichen 7:1-Auswärtssieg.

=> Zum Spielbericht

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.