Spiele 1. Mannschaft

   

Spiele SG Clausen/Donsieders

   

Tabelle 1. Mannschaft

Rank Teams Played Points
3 FK Clausen 16 31
   

Tabelle SG Clausen/Donsieders

Rank Teams Played Points
5 SG Clausen/Donsieders 17 31
   

TuS Winzeln II vs. SG Clausen/DonsiedersEine spielerisch überzeugende Leistung brachte unsere SG auf den nassen Rasen des TuS Winzeln. Gegen deren zweite Mannschaft wurde der Erfolg aus der Vorrunde bestätigt, wobei sich die Truppe von Udo Jansen diesmal ein wenig einfacher tat.

Von Beginn an war unser Team präsent, ließ den Ball gut laufen und ging nach einer guten Viertelstunde verdient mit 1:0 in Führung. Mario Weidler schickte Florian Schwarz mit einem langen Ball auf die Reise, der zur Grundlinie zog und eine Flanke auf Marcel Landau schlug. Doch ein Abwehrspieler der Hausherren wollte Landau noch kein Tor gönnen und schoss ihn lieber selbst in den Kasten.

Zwei Minuten später durfte Marcel Landau aber jubeln. Leon Weishaar spielte sich in den Strafraum, passte quer auf Florian Schwarz, der das Leder kurz auf Marcel Landau abtropfen ließ und Landau markierte das 2:0. In der 35. Minuten steckte Jannik Peifer den Ball auf Florian Schwarz durch, der im Laufduell mit seinem Gegenspieler den besser positionierte Marcel Landau sah, der den Ball ohne Probleme zum 3:0 im Tor unterbrachte.

Diese Pausenführung war hochverdient, da die Gäste aus dem Spiel heraus ohne Torschuss blieben.

 

In der Kabinenansprache wurde angesprochen, torhungrig zu bleiben, was zunächst Marcel Landau neun Minuten nach dem Wiederbeginn mit seinem dritten Treffer auch umsetzte. Christoph Burkhardt fing einen Angriff der Hausherren ab, spielte schnell auf Florian Schwarz, der das Leder sofort auf den startenten Patrick Sand weiterleitete. Sand zog aufs Tor, legte quer auf Landau, der zum 4:0 einschob und das Spiel war mit diesem Treffer endgültig gelaufen. Dies merkten auch unsere Spieler und verloren etwas die Ordnung.

Ein Spieler des TuS köpfte nach einem Eckball freistehend zum Anschlusstreffer ein. 20 Minuten vor dem Ende durfte unsere Mannschaft auch nochmal jubeln. Der eingewechselte Julien Schäfer spielte auf der Außenposition seine Schnelligkeit aus, legte uneigennützig auf Florian Schwarz rüber, der beim Treffer zum 5:1-Endstand keine Probleme hatte.

Es bleibt festzuhalten, dass noch einige Treffer mehr möglich waren, dieser aber vom Schiedsrichter durch zweifelhafte Abseitsentscheidungen verhindert wurden.

SO SPIELTEN WIR: Schütt – Bixler, Scheder, Weidler, Burkhart – Peifer – Weishaar, Sand (90. Exner), Feth (55. Schäfer) – Landau, Schwarz (70. Krob)

   

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.