Spiele 1. Mannschaft

   

Spiele SG Clausen/Donsieders

   

Tabelle 1. Mannschaft

Rank Teams Played Points
3 FK Clausen 16 31
   

Tabelle SG Clausen/Donsieders

Rank Teams Played Points
5 SG Clausen/Donsieders 17 31
   

PSV Pirmasens vs. SG Clausen/DonsiedersBevor wir zum Sportlichen kommen, zwei Sachen vorab:

Erstmal ein großer Dank an die Eltern unseres Spielers Bastian Meyer, die Inhaber von Meyers Trendstore, die unserer SG Clausen/Donsieders die neuen Trikots gesponsort haben, vielen Dank dafür!

Zudem muss unserer Mannschaft ein dickes Lob für ihr Verhalten auf dem Platz ausgesprochen werden. Sie ließ sich zu keiner Zeit von den Provokationen der Heimmannschaft anstecken, auch nicht, als in den Schlussminuten einer unserer Spieler tätlich angegriffen und anschließend bespuckt wurde. Die Antwort gaben sie bereits zuvor auf dem Platz, obwohl die Partie zur Halbzeitpause kurz vor dem Abbruch stand, nachdem die Hausherren den Unparteiischen u.a. als Nazi beschimpft hatten.

 

Es war über weite Strecken der Partie spielerisch eine der besten Saisonleistung, in der schon früh der Grundstein für den Sieg gelegt wurde.

Bereits in der zweiten Minute brachte Florian Schwarz unsere Mannschaft mit 1:0 in Führung. Einen Abpraller schoss er ohne lange zu überlegen aus rund 25 Metern in den linken Winkel. Glück hatte Schwarz bei seinem zweiten Treffer nach einer guten Viertelstunde. Seine Flanke wurde von einem Heimakteur derart abgefälscht, dass der Ball im Tor landete. Vier Minuten später war der Hattrick perfekt. Ein von Yannik Bixler kurz geschlagener Eckball köpfte Florian Schwarz mit dem Hinterkopf zum 3:0 ins lange Eck. Nach einer knappen halben Stunde durfte mit Marcel Landau dann auch unser zweiter Stürmer jubeln. Ein von Schwarz in die Tiefe gesteckter Ball, brachte Landau ohne Probleme zum 4:0 im Tor unter.
Durch die klare und verdiente Führung im Rücken wurde unsere Mannschaft etwas nachlässig und musste in den Minuten 30 und 43 jeweils einen Gegentreffer hinnehmen.

Aus dem Konzept brachten uns die Tore aber nicht, im Gegenteil, kurz darauf hatten wir die passende Antwort parat. Christoph Feth schob das Leder nach einem Freistoß gegen den Laufrichtung des Torhüters zur 5:2-Halbzeitführung ein.

Das halbe Dutzend durfte Florian Schwarz mit seinem vierten Treffer in der 52. vom Punkt vollmachen, was gleichzeitig die endgültig Entscheidung war. Zuvor wurde Stürmerkollege Marcel Landau im Strafraum gefoult. In der Folge wurde die Partie härter. Sekunden vor dem Ende gelang den Polizisten noch der Treffer zum 6:3, der uns aber egal sein konnte.

SO SPIELTEN WIR: Exner – Peifer, Scheder, Weidler – Feth, Grönert (65. Meyer), Jann, Sand (46. Schäfer), Bixler – Landau, Schwarz (72. Treptow)

   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.