Spiele 1. Mannschaft

   

Spiele SG Clausen/Donsieders

   

Tabelle 1. Mannschaft

Rank Teams Played Points
3 FK Clausen 16 31
   

Tabelle SG Clausen/Donsieders

Rank Teams Played Points
5 SG Clausen/Donsieders 17 31
   

Alle Informationen um unsere 1. Mannschaft und den Spielbetrieb in der A-Klasse Kreis Pirmasens/Zweibrücken

Aktuelle Berichte:

SpVgg Battweiler Reifenberg vs. FK Clausen

Die Niederlage gegen die SpVgg Battweiler-Reifenberg lässt den FK Clausen erneut auf den vorletzten Tabellenplatz abrutschen. Dabei sah es lange Zeit nach einem gerechten Unentschieden aus, bevor ein Strafstoßrot drei Minuten vor dem Ende die Entscheidung brachte.

Der FKC ging früh durch Florian Germann in Führung (7.), welche jedoch in der 30. Minute egalisiert wurde.

Erneut erzielte Florian Germann den Führungstreffer (32.), nachdem Valter Almeida sich prima auf Außen durchsetzte und den Ball zurücklegte.

Sekunden vor der Halbzeitpause dann der neute Ausgleich durch Battweiler-Reifenberg.

Nach der Halbzeitpause dann die erstmalige Führung für die Gastgeber nur Sekunden nach Wiederanpfiff, doch diesmal konnte der FK Clausen für den Ausgleich sorgen (73.).

Das glücklichere Ende hatten jedoch die Gastgeber mit einem versenkten Strafstoß in der 87. Spielminute.

FK Clausen vs. SV Hermersberg

Dem FK Clausen gelingt ein wichtiger Sieg im Abstiegskampf gegen den SV Hermersberg II. Der Matchwinner Florian Germann sorgt mit einem Doppelpack (78., 83.) für den Sieg.

Von Anfang an begneten sich die beiden Kontrahenten auf Augenhöhe und sorgten für ein temporeiches und attraktives Fußballspiel, das vorerst jedoch ohne Tore auskommen musste.

Bis zur 43. Minute in der Serif Oglou den Führungstreffer für die Gäste aus Hermersberg erzielte.

In der zweiten Halbzeit der Partie steigerte sich der FK Clausen. Aber auch der SV Hermersberg II blieb gefährlich und setzte immer wieder gefährliche Konter auf das Tor von Schlussmann Manuel Schütt. Dieser parierte in eigenen Situationen jedoch glänzend und hielt den FKC weiter im Spiel.

Per Handelfmeter konnte der Routinier Reiner Wadle in der 72. Minute für den Ausgleich sorgen. Die Heimmannschaft warf jetzt alles nach Vorne und belohnte sich für die gute spielerische und kämpferische Leistung durch den Doppelpack von Florian Germann in der 78. und 83. Spielminute.

Ein wichtiger Dreier im Abstiegskampf!

FK Clausen vs. FC/VfB Münchweiler

Im Derby gegen den Nachbarn vom FC/VfB Münchweiler agierte der FK Clausen weitestgehend unglücklich und erwischte einen rabenschwarzen Tag.

Vor dem Anpfiff überreichte Kreisvorsitzender Edgar Wallitt der Mannschaft des FK Clausen einen Satz neuer Trikots von Bitburger. Die Trikots wurden unter den Halbfinalisten des letztjährigen Kreispokals verlost.
Außerdem hatte Edgar Wallitt die Urkunde zur Hallenmeisterschaft der A-Klasse PS/ZW im Gepäck und überreichte diese dem FKC-Kapitän Markus Jost.

Gewinn eines Bitburger Trikotsatzes

Vom Anpfiff weg erwischte der FKC den besseren Start, dominierte in den ersten Minuten die Partie und konnte das Spielgerät kontrolliert durch die eigenen Reihen laufen lassen. Noch dazu schwächten sich die Gäste in der 25. Spielminute selbst, als ein Spieler nach der zweiten Gelben Karte mit Gelb-Rot des Spielfeldes verwiesen wurde.
Hatte der FK Clausen zuvor den Ball aber noch kontrolliert, konzentrierte man sich jetzt mehr und mehr auf lange Bälle, die jedoch selten einen Abnehmer im Sturm fanden. Die Schwarz-Gelben hatten zwar weiterhin die Feldhoheit, blieben jedoch ohne zwingende Torchancen.

So ging es verdientermaßen ohne Tore in die Halbzeitpause.

Kreispokal-SiegerIn der zweiten Halbzeit lief beim Gastgeber so gut wie gar nichts mehr zusammen. Fast jeder Pass landete beim Gegner, technische Fehler beim Annehmen oder beim Dribbling prägten das Spiel. Und der FC/VfB Münchweiler nutze seine erste gefährliche Gelegenheit und erzielte in der 55. Spielminute das 0:1. Ein gewonnenes Kopfballduell nach einem Freistoß reichte aus, dass sich Daniel Wadle frei vor dem Heimtor wiederfand und den Ball lediglich über die Linie drücken musste.

Das Aufbäumen des FKC blieb aus, weiterhin kam die Elf von Wolfgang Schulz nicht richtig ins Spiel, kaum lief etwas zusammen. Die Gäste beschränkten sich von nun an auf die Abwehrarbeit und das Zeitspiel, doch auch die fast zehnminütige Nachspielzeit half dem FKC nicht mehr weitere Chancen zu generieren.

Ein schwarzer Tag für den FK Clausen, an dem kaum etwas zusammen lief und der ganz gut durch ein Zitat von Andreas Brehme beschrieben werden kann: "Hast du Scheiße am Fuß, hast du Scheiße am Fuß."

 

Es gibt zahlreiche Vorteile eines gesunden Lebensstils. Aber können Medikamente uns helfen? Glücklicherweise gibt es Online-Apotheke, wo man Drogen Hände nach unten kaufen kann. Viele Drogen anfangen verwendet, um Impotenz zu behandeln. Wenn Sie über sexuelle Dysfunktion besorgt sind, sollen Sie über viagra nebenwirkungen und beibringen. Was wissen die Wissenschaftler ? Verschiedene Webseiten beschreiben es als . Gegenwärtig berichteten mehr als die Hälfte der Männer über 50 über ein gewisses Maß an erektilen Schwierigkeiten. Leben mit Impotenz kann ein echtes Problem sein. Sobald Sie die Grundlagen über die erektile Dysfunktion der Männer von uns gelernt haben, vermögen Sie sehen, was neu seriöse Webseiten zu sagen haben. Du musst sehr umsichtig sein, während du Medikamente bekommst wie Kamagra.

SG Waldfischbach vs. FK ClausenUnsere Schwarz-Gelben erkämpfen sich in der Nachspielzeit einen Punkt beim Auswärtsspiel gegen die SG Waldfischbach.

Nach der Rückkehr aus dem Urlaub standen Frederik Woll, Max Habelitz und Christian Helfrich wieder im Kader des FKC. Manuel Schütt kehrte nach überstandener Verletzung wieder in seinen "Kasten" zurück.

Beide Mannschaften hatten während der Partie ihre Drangphasen, vorerst war der FK Clausen aber erfolgreicher und konnte nach nur 9 Minuten die 1:0-Führung erzielen. Max Habelitz spekulierte dabei richtig auf einen langen Ball von Christoph Burkhart.

Doch auch die Gäste brauchten nicht lange um ins Spiel zu finden und erzielten postwendend in der 16. Spielminute den Ausgleichstreffer. Mit dem Unentschieden ging es in die Halbzeitpause.

Die SGW erzielte direkt nach dem Wiederanpfiff die Führung zum 2:1, doch auch der FKC zeigte Konterqualitäten und glich in der 55. Minute durch Valter Almeida abermals aus.
Durch Tore in der 72. und 88. Spielminute zogen die Gastgeber aber davon und die Partie schien bereits entschieden.

Doch mit den späten Toren durch Christian Helfrich (89.) und Valter Almeida (90+3) erkämpften sich die Schwarz-Gelben noch einen verdienten Punkt.

 

FK Clausen vs. SV Martinshöhe

Der FK Clausen startet mit einem 1:1-Unentschieden gegen den Aufsteiger aus Martinshöhe aus der Winterpause.

Trainer Wolfgang Schulz musste in seiner Startformation auf die Stammspieler Maximilian Habelitz, Jochen Busch und Christian Helfrich verzichten, die sich dato noch im Urlaub befanden. Zurückgreifen konnte er auf alle drei Winterneuzugänge, die direkt in der Startelf aufliefen.

Die Platzverhältnisse auf dem schlammigen Hartplatz ließen kein schönes Spiel erwarten, trotzdem begann der FKC besser als die Gäste aus Martinshöhe und erkämpfte sich in der ersten Halbzeit ein klares Chancenplus. Lediglich das Tor wollte in den Anfangsminuten nicht fallen. In der 24. Minute war es dann Neuzugang Valter Almeida, der die Schwarz-Gelben zur Führung schoß. Mit dieser Führung ging es dann auch zum Pausentee.

In der zweiten Halbzeit schaltete der FKC einen Gang zurück, nun war Martinshöhe am Zug und konnte sich einige Chancen erspielen. Die Gästemannschaft peitschte sich gegenseitig auf und witterte ihre Chance gegen in dieser Phase zu nachlässige Clauser. Folgerichtig erzielte der SV Martinshöhe in der 54. Minute den Ausgleichstreffer.
Doch der FKC hielt jetzt wieder besser dagegen und ging durch Florian Germann erneut in Führung.
Die Gäste warfen nun alles nach Vorne und schafften in der Nachspielzeit tatsächlich noch den erneuten Ausgleich.

Das 2:2 bedeutet einen Punkt im Abstiegskampf für den FK Clausen. Durch das späte Gegentor fällt es natürlich schwer einen Punkt zu bejubeln, vielmehr wird den beiden verlorenen Punkten nachgetrauert. Die Leistung an sich lässt für den Abstiegskampf aber hoffen.

Die Verantwortlichen des FK Clausen nutzten die Winterpause um den Kader des FK Clausen zu verstärken.

Der FKC befindet sich momentan auf dem vorletzten Tabellenplatz und die Verantwortlichen sahen daher die Notwendigkeit sich in der Winterpause personell zu verstärken. So konnten mit Valter Filipe Almeida Araujo, Luis-Felipe Gerken und Florian Germann drei neue offensive Kräfte gewonnen werden.

Verabschieden musste sich der FKC hingegeben beim wechselwilligen Steffen Hirschelmann.

Valter Filipe Almeida Araujo

Valter Filipe Almeida Araujo 

Luis Gerken

Luis-Felipe Gerken

Florian Germann

Florian Germann

TSC Zweibrcken vs. FK ClausenIm ersten Testspiel der Rückrundenvorbereitung trat der FK Clausen in Zweibrücken beim Tabellenprimus der Bezirksliga Westpfalz TSC Zweibrücken an und verlor deutlich mit 0:8.

Bis zur Halbzeit konnte sich die Mannschaft noch wehren und lag lediglich mit 0:2 zurück. Dabei sorgten ein Strafstoß und ein Abstimmungsfehler in der Abwehr für die Gegentreffer.
Nach dem Halbzeit-Tee fehlte dann aber die Kraft und die notwendigen Auswechselspieler, um dem höheklassigen Gegner weiter Paroli bieten zu können.

FC MerzalbenIm zweiten Testspiel der Rückrundenvorbereitung traf der FKC am 17. Februar auf den Nachbarn aus Merzalben. Der FC Merzalben rangiert derzeit auf dem zweiten Tabellenplatz der C-Klasse PS/ZW, musste jedoch ersatzgeschwächt in das Vorbereitungsspiel.

Der FK Clausen gewann das Nachbarschaftsduell deutlich mit 14:0. Für die Tore zeigten sich Max Habelitz (5), Florian Germann (4), Christoph Burkhart (2), Markus Jost, Luias Gerken und Florian Acker verantwortlich.

Hallenmeister der A-Klasse Süd PS/ZWDer FK Clausen gewinnt die Hallenmeisterschaft der A-Klasse Süd PS/ZW mit einem Sieg gegen den Vorjahressieger FC/VfB Münchweiler.

Trainer Wolfgang Schultz nutzte die Gelegenheit und intergrierte einige der Neuzugänge während des Turniers. Einer davon, Florian Germann, zeichnete sich auch für den 1:1-Ausgleich im Finale verantwortlich. Den 2:1-Siegtreffer steuerte Markus Jost mit einem 10-Meter-Tor bei.

Ein erster Erfolg im neuen Jahr für den FKC, der die Mannschaft im Abstiegskampf hoffentlich beflügeln wird.

   

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.