Spiele 1. Mannschaft

   

Spiele SG Clausen/Donsieders

   

Tabelle 1. Mannschaft

Rank Teams Played Points
3 FK Clausen 16 31
   

Tabelle SG Clausen/Donsieders

Rank Teams Played Points
5 SG Clausen/Donsieders 17 31
   

Alle Informationen um unsere 1. Mannschaft und den Spielbetrieb in der A-Klasse Kreis Pirmasens/Zweibrücken

Aktuelle Berichte:

freestyle soccer silhouetteDas Tesspiel gegen den Nachbarn vom FC Münchweiler endete mit einem 2:2-Unentschieden.

Zuvor hatte der FKC überlegen gespielt und ging verdient durch Tore von Hans Teegen und Benny Doll in Führung. In der zweiten Halbzeit wurden die Schwarz-Gelben dann etwas schwächer, fingen sich zwei vermeidbare Gegentore und schafften es letztlich nicht mehr die erneute Führung zu erzielen.

Testspiel gegen WeselbergAm vergangenen Donnerstag (16.07.2015) standen sich der FK Clausen und die A-Klasse Mannschaft des SG Weselberg gegenüber. Die Schwarz-Gelben entschieden die Partie mit 4:1 für sich. Ein gelungener Einstand für die Neuzugänge, die noch dazu einen sehr guten Eindruck hinterließen.

Die Tore für den FK Clausen erzielten Florian Germann (2x), Yannik Rottberg und Hans Teegen.

FK Clausen vs. TuS Heltersberg

Nach einem Sieg im letzten Saisonspiel gegen die TuS Heltersberg und der Niederlage des SV Martinshöhe schöpft der FK Clausen wieder Hoffnung auf einen Verbleib in der A-Klasse.

Die Atmosphäre beim Saisonfinale in Heltersberg war schon vor dem Spiel für Mannschaft und Fans der Schwarz-Gelben greifbar. Die Hausherren waren sich des sicheren Abstiegs bewusst und wollten die Saison mit einem Paukenschlag beenden. Die Möglichkeit sollte genutzt werden, den FK Clausen mitzunehmen.

Motiviert durch diese Atmosphäre gingen die Gastgeber auch gleich zur Sache. Jeder Zweikampf wurde angenommen und viele Freistöße prägten das Bild der Anfangsminuten. Einer dieser Freistöße sorgte für die Führung der Gastgeber (5.). Von nun an musste der FKC einem Rückstand hinterherlaufen.
Die Mannschaft tat ab diesem Zeitpunkt mehr, kämpfte sich ins Spiel und erspielte sich einige Torchancen, die zunächst jedoch ungenutzt blieben.

Nach einer Flanke von Max Habelitz köpfte Markus Jost aufs Tor, der Torhüter konnte den Ball jedoch zuerst entschärfen, war beim Nachschuss von des Clauser Stürmers jedoch machtlos und konnte den Ausgleich nicht mehr verhindern (26.) .

Doch die Gastgeber vom TuS Heltersberg gaben nicht auf und gingen in der 30. Minute erneut sehenswert in Führung. Ein langer Ball nach vorne und eine tolle Direktabnahme sorgten für den 2:1-Halbzeitstand.

Die schwarz-gelben Gäste kamen besser aus der Kabine und konnten ihre Leistung im zweiten Durchgang steigern. Florian Germann erzielte in der 62. Minute den abermaligen Ausgleich, ab dann hatte der FK Clausen Übergewicht.
In der 64. erzielte Florian Germann mit seinem zweiten Tor die Führung für die Gäste und Maximilian Habelitz machte in der 85. mit dem 4:2 alles klar.
Am Sieg des FKC konnte auch der Anschlusstreffer in der 90. Minute nichts mehr ändern.

SV MartinshöheDurch diesen Sieg rückt der FK Clausen wieder auf den viertletzten Tabellenplatz. Durch die Niederlage des SV Martinshöhe gegen den SV Hochstellerhof (0:2) gibt es also wieder Hoffnung im Kampf gegen den Abstieg. Schafft der SV Ixheim in der Aufstiegsrunde zu triumphieren, wird der FK Clausen auch im nächsten Jahr wieder in der A-Klasse spielen.

Es gilt also die Daumen zu drücken!

Es gibt zahlreiche Vorteile eines gesunden Lebensstils. Aber können Medikamente uns aushelfen? Glücklicherweise gibt es Online-Apotheke, wo man Drogen Hände nach unten kaufen kann. Viele Drogen anfangen verwendet, um Impotenz zu ansprechen. Wenn Sie über sexuelle Dysfunktion besorgt sind, müssen Sie über viagra nebenwirkungen und schulen. Was kennen die Wissenschaftler ? Verschiedene Webseiten beschreiben es als . Gegenwärtig berichteten mehr als die Hälfte der Männer über 50 über ein gewisses Maß an erektilen Schwierigkeiten. Leben mit Impotenz kann ein echtes Problem sein. Sobald Sie die Grundlagen über die erektile Dysfunktion der Männer von uns gelernt haben, vermögen Sie sehen, was neu seriöse Webseiten zu sagen haben. Du musst sehr umsichtig sein, während du Medikamente bekommst wie Kamagra.

FK Clausen vs. FK PetersbergIm "Abstiegsendspiel" erwischte der FK Clausen einen rabenschwarzen Tag und verlor mit 2:3 gegen den FK Petersberg.

Durch die Niederlage rangiereren die Schwarz-Gelben vor dem Saisonfinale auf dem drittletzten Platz und damit einem direkten Abstiegsplatz.

Die Elf von Trainer Wolfgang Schulz startete schlecht in die Partie gegen die Gäste aus Petersberg. Bereits in der dritten Minute sorgte ein Missverständnis zwischen Markus Jost und dem Keeper Manuel Schütt für den frühen 0:1-Rückstand.
Nach nur acht Minuten dann der nächste Schock, Valter Almeida musste verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Für ihn kam Christian Helfrich ins Spiel.

Nur zwei Minuten später dann das nächste Tor der Gäste. Ein Schuß aus 20 Metern Torentfernung sorgte für das zwischenzeitliche 2:0.

Das 3:0 dann in der 22. Minute. Ein langer Ball, den die Abwehr nicht richtig verteidigen konnte.

Danach kamen die Schwarz-Gelben vom Hanauer Ring ein wenig besser ins Spiel, konnten jetzt selbst Akzente nach Vorne setzen. Nach einem Foulspiel an Christian Helfrich sah ein Petersberger Spieler erst die Gelbe und unmittelbar danach wegen Meckerns die Gelb-Rote Karte. Ab der 34. Minute musste der FKC also einem 0:3 Rückstand hinterherlaufen, war aber auch zahlenmäßig überlegen.

Die Chance zum Anchlusstreffer bot sich noch in Halbzeit eins, Christoph Burkhart traf mit seinem Strafstoß aber nur den Pfosten.

Nach der Halbzeitpause dann doch der Anschlusstreffer durch Florian Germann, der seinerseits aber kurze Zeit danach den nächsten Strafstoß über das Tor jagte.

In der 62. Minute dann der dritte Elfmeter für den FK Clausen. Diesmal schnappte sich Routinier Reiner Wadle den Ball und traf zum 2:3.

Danach ging es hin und her, das Spiel war von Fouls und viel Frust geprägt. Der FKC warf alles nach vorne, konnte sich aber am Ende nicht mehr mit dem Ausgleich belohnen.

Durch die Niederlage rutscht der FK Clausen auf den drittletzten Tabellenplatz ab. Am letzten Spieltag muss ein Sieg gegen TuS Heltersberg her. Gleichzeitig sind wir auf die Schützenhilfe vom Hochstellerhof (gegen Martinshöhe) und Battweiler-Reifenberg (gegen SV Hermersberg II) angewiesen.

 

Es gibt zahlreiche Vorteile eines gesunden Lebensstils. Aber dürfen Medikamente uns aushelfen? Glücklicherweise gibt es Online-Apotheke, wo man Drogen Hände nach unten kaufen kann. Viele Drogen werden verwendet, um Impotenz zu behandeln. Wenn Sie über sexuelle Dysfunktion besorgt sind, müssen Sie über viagra nebenwirkungen und lernen. Was wissen die Wissenschaftler ? Verschiedene Webseiten beschreiben es als . Gegenwärtig berichteten mehr als die Hälfte der Männer über 50 über ein gewisses Maß an erektilen Schwierigkeiten. Leben mit Impotenz kann ein echtes Problem sein. Sobald Sie die Grundlagen über die erektile Dysfunktion der Männer von uns gelernt haben, können Sie sehen, was neu seriöse Webseiten zu sagen haben. Du musst sehr umsichtig sein, während du Medikamente bekommst wie Kamagra.

FK Clausen vs. SV Hochstellerhof

Ein erneutest Lebenszeichen im Abstiegskampf sichert dem FK Clausen drei verdiente Punkte gegen den SV Hochstellerhof.

Verantwortlich für den Clauser Sieg zeigten sich die Torschützen Valter Almeida (9., 24.), Max Habelitz (27.) und Florian Germann (67.).

Die Schwarz-Gelben hatten einen guten Start erwischt. Frederik Woll kam frei vorm Tor in der 3. Minute zum Schuß, schloss jedoch zu unplatziert ab und der Tormann konnte den Ball abwehren.
Beim zweiten Schuß des FKC, diesmal von Valter Almeida, war der Torwart erneut mit den Händen dran, diesmal reichte es aber nicht, um den Treffer für die Gäste zu verhindern.
Das zweite Tor, ebenfalls durch Valter Almeida, war sehenswert: Der Heimtorwar lief einen langen Ball ab und klärte ihn. Jedoch hatte er den Ball nicht weit genug weggebracht. Valter nahm ihn mit der Brust an und schoss aus 35 Metern. 2:0.
Vor dem 2:0 hatten die Gastgeber ein jedoch ein Tor erzielt, welches der Schiedsrichter wegen Abseits nicht anerkannte.
Vor dem 3:0 setzte sich Christoph Burkhart auf der Außenbahn durch und wurde im Strafraum zu Fall gebracht. Max Habelitz verwandelte den fälligen Strafstoß zum 3:0. Danach folgte eine Drangphase der Gäste, die Abwehr des FKC hielt jedoch stand.

In der zweiten Halbzeit hatten die Gastgeber die erste Chance. Der Torhüter der Schwarz-Gelben konnte einen abgefälschen Fernschuß zwar noch parieren, Marco Eiermann schaltete aber am schnellsten und staube zum Anschlusstreffer ab.

Direkt fünf Minuten später gab der FKC die Antwort mit dem 4:1. Super Vorbereitung von Louis Felipe, der den Ball von der Torlinie zurück auf Florian Germann legte. 
Danach sahen die Zuschauer ein offenes Spiel, beide Mannschaften hatten einige Chancen.

In der Nachspielzeit dann eine Flanke der Gäste, die durch den 5er flog, und am zweiten Pfosten einen Abnehmer fand.

FK Clausen statt.FC Dahn

Dank einer guten kämpferischen Leistung und dem fehlenden Glück im Torabschluss bei den Gästen, holt der FK Clausen einen Punkt gegen den Dritten der Tabelle aus dem Felsenland.

Bereits am Samstag traf der FK Clausen zu Hause aus den Tabellendritten vom FC Dahn. Dabei hielt der FKC vor allem kämpferisch dagegen und machte so dem Favoriten aus Dahn das Kombinieren schwerer. Florian Germann erzielte in der 35. Spielminute sogar die Führung für die Gäste. Valter Almeida setzte sich im Mittelfeld schön durch, brachte den Ball auf Außen zu Max Habelitz, der Florian Germann mit einer schönen Flanke bediente.

In der zweiten Halbzeit legte dann dann nach, machte mehr Druck, die klaren Torchancen blieben jedoch aus. In der 67. Minute dann aber doch der Ausgleich durch Timo Gassanow. Ein langer Ball und eine schnelle Drehung ließen der Schwarz-Gelben Abwehr keine Chance.

Die kämpferische Einstellung der Elf von Wolfgang Schulz stimmte, für das Unentschieden zeigte sich aber auch die schlechte Chancenverwertung der Gäste mit verantwortlich.

FK Clausen vs. SG Thaleischweiler

Der FK Clausen entscheidet nach Treffern von Valter Almeida und Florian Germann das Abstiegsduell gegen die SG Thaleischweiler-Fröschen mit 3:0 für sich und holt damit drei enorm wichtige Punkte gegen den Abstieg.

Die Erleichterung nach dem Schlusspfiff und dem Sieg gegen den direkten Mitkonkurenten im Kampf gegen den Abstieg war den Spielern des FK Clausen anzusehen. Freude kam aber aufgrund der schweren Verletzung von Florian Acker nicht auf.

Tor für den FKCDie Gäste aus Thaleischweiler-Fröschen kamen aus dem Spiel heraus kaum zu Möglichkeiten, waren aber durch Freistöße und Eckbälle trotzdem immer wieder gefährlich. Die Abwehr um den Abwehrchef Nico Germann stand mit Patrik Dockweiler und Michael Kaiser sehr gut und konnte die Bemühungen der SG stets entschäfen.

Die beiden Flügelspieler Max Habelitz und Pascal Rembecki schafften es immer wieder Florian Germann im Zentrum gut in Szene zu setzen, bis zum Halbzeitpfiff blieben die Schwarz-Gelben aber ohne Torerfolg.

Die Führung fiel nach der Halbzeitpause in der 49. Spielminute. Florian Germann flankte auf Valter Almeida, der die gute Vorlage gekonnt zur Führung nutzte. Für das zweite Tor zeigte sich der vorherige Vorlagengeber selbst verantwortlich und Florian Germann erhöhte mit seinem bereits siebten Treffer zum 2:0.

TorjubelValter Almeida setzte in der 88. Minute dann den Schlusspunkt und sorgte für die Endgültige Entscheidung. Diesmal war es der eingewechselte Björn Kelly, der den Goalgetter schön bediente.

Vor dem entscheidenden Tor zum 3:0 wurde Florian Acker im Strafraum hart attakiert, der Schiedsrichter entschied jedoch lediglich auf Eckstoß, obwohl er unmittelbar in der Nähe stand. Florian Acker verletzte sich bei dem Angriff schwer und wurde noch während dem Spiel ins Krankenhaus gebracht.
Mittlerweile kennen wir die Dianoge für die Verletzung: Schienbeinbruch
Wir wünschen Florian alles Gute und eine baldige Genesung!

Mit dem siebten Sieg der Saison springt der FKC auf den 13. Tabellenplatz und verschafft sich so ein klein wenig Luft für die fünf entscheidenden Spiele der kommenden Wochen.

Es gibt zahlreiche Vorteile eines gesunden Lebensstils. Aber vermögen Medikamente uns helfen? Glücklicherweise gibt es Online-Apotheke, wo man Drogen Hände nach unten kaufen kann. Viele Drogen beginnen verwendet, um Impotenz zu vorsprechen. Wenn Sie über sexuelle Dysfunktion besorgt sind, müssen Sie über viagra nebenwirkungen und beibringen. Was wissen die Wissenschaftler ? Verschiedene Webseiten schildern es als . Gegenwärtig berichteten mehr als die Hälfte der Männer über 50 über ein gewisses Maß an erektilen Schwierigkeiten. Leben mit Impotenz kann ein echtes Problem sein. Sobald Sie die Grundlagen über die erektile Dysfunktion der Männer von uns gelernt haben, können Sie sehen, was andere seriöse Webseiten zu sagen haben. Du musst sehr umsichtig sein, während du Medikamente bekommst wie Kamagra.

FC Fischbach vs. FK Clausen

Der FK Clausen verliert im Abstiegsduell gegen den FC Fischbach mit 2:4, behauptet aber dennoch den 13. Tabellenplatz.

Die Schwarz-Gelben holten aus den letzten vier Spielen stolze 7 Punkte und konnten hoffnungsvoll in die Partie gegen den Tabellennachbarn vom FC Fischbach starten.
Nach 25 Minuten wurde diese Hoffnung aber bereits gedämpft. Björn Kelly und sein Gegenspieler kamen während eines Zweikampfes kurz vor der Torlinie beide zu Fall. Der Schiedsrichter sah dann ein Ziehen von Björn Kelly beim Aufstehen und entschied auf Strafstoß: 1:0 für Fischbach.

Trainer Wolfgang Schulz stellte die Mannschaft danach um, so dass diese mehr Zugriff auf das Spiel bekam und auch mehr Chancen erspielen konnte. Resultat daraus war der Ausgleich durch Max Habelitz, dem ein grober Abwehrfehler voraus ging.

Kurz vor dem Halbzeitpfiff dann abermals die Führung für den Gastgeber. Nach einer Flanke landete der Kopfball im Tor von Keeper Manuel Schütt.

Nach dem Freistoß gab es wieder eine strittige Situation, der darauf folgende Freistoß sorgte für das 3:1 für den FC Fischbach.

Die Gastgeber zogen sich nach dem Tor ein wenig zurück, waren durch Konter aber immer wieder gefährlich. So z. B. musste "Mule" bei einem Konter eingreifen, kam jedoch zu spät und sorgte so für den zweiten Strafstoß für den FC Fischbach. Diesmal verhinderte er das Gegentor jedoch mit einer Glanzparade.

Die Schwarz-Gelben warfen nochmal alles nach Vorne und machten das Spiel mit dem Anschlusstreffer durch Max Habelitz (88.) wieder spannend.
In der vierten Minute der Nachspielzeit machte der FCF aber alles klar und sorgte mit dem 4:2 für die Entscheidung.

Noch vier Mal hat die Mannschaft von Wolfgang Schulz jetzt die Chance weitere Punkte für den Klassenerhalt zu sammeln.

FK Clausen vs. SV Ixheim

Im Nachholspiel vom 22. Spieltag feiert der FK Clausen einen Punktgewinn gegen den Titelanwärter vom SV Ixheim.

Aus einer gut stehenden Abwehr heraus setzte der FKC immer wieder gefährliche Nadelstiche und kam durch Max Habelitz und Florian Germann immer wieder zu guten Torchancen.

Bereits in der 1. Spielminute traf Max Habelitz zur 1:0-Führung. Mit einem präzisen Fernschuß sorgte der SV Ixheim aber für den Ausgleich in der 38. Spielminute. Abermals gingen die Schwarz-Gelben in der 36. Minute durch Florian Germann in Führung, Valter Almeida sorgte sogar noch für das 3:1 vor der Halbzeitpause.

In der 53. Minute sorgte Bujar Bequiri vom SV Ixheim mit einem "Kullerding" für den Anschlusstreffer und erzielte sogar in der 71. Minute den erneuten Ausgleich. Abermals mit einem Fernschuß direkt unter die Latte.

Der FKC hatte am Ende durch einen Handelfmeter noch die Chance auf den Sieg, schoß den Strafstoß aber über das Tor.

Eine geschlossene und kämpferische Mannschaftsleistung sorgt nach der schwachen Leistung vom Wochenende für ein wenig Hoffnung im Abstiegskampf.

   

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.