Spiele 1. Mannschaft

   

Spiele SG Clausen/Donsieders

   

Tabelle 1. Mannschaft

Rank Teams Played Points
3 FK Clausen 16 31
   

Tabelle SG Clausen/Donsieders

Rank Teams Played Points
5 SG Clausen/Donsieders 17 31
   

Alle Informationen um unsere 1. Mannschaft und den Spielbetrieb in der A-Klasse Kreis Pirmasens/Zweibrücken

Aktuelle Berichte:

FK Clausen vs. FC Fehrbach II

Am letzten Spieltag der Saison kam es zum Showdown beim Spiel des Tabellenersten FC Fehrbach II und dem Verfolger FKC. Nach einem furiosen Start verspielten die Schwarz-Gelben den Sieg in der Schlusshalbenstunde und müssen damit in die Relegation.

Für den FK Clausen hätte das Spiel nicht besser beginnen können. Nach nur fünf Spielminuten erzielte Christopher Bös nach schönem Zuspiel von Max Habelitz den Führungstreffer. Nur wenige Minuten später kam ein Fehrbacher Spieler auf der Torlinie mit der Hand an den Ball und musste folgerichtig mit Rot den Platz verlassen. Dennis Pannen verwandelte die fälligen Strafstoß zum 2:0. Für das 3:0 und 4:0 sorgte jeweils Christoph Burkhart in der 21. und 29. Minute. Fehrbach war überhaupt nicht im Spiel und der FKC spielte mit sicherem Kurzpassspiel ohne dem Gegner eine Chance zu lassen. Habelitz und Teegen ließen sogar gute Chancen zur noch höheren Führung aus.

Nach der Halbzeit dann das gegenteilige Bild. Die Schwarz-Gelben stellten das Fußballspielen ein und Fehrbach II suchte sein Glück in hohen Bällen nach Vorne. Noch dazu schwächte sich die Mannschaft von Andreas Langner selbst, in dem sowohl Simon Bardo als auch Markus Jost mit Gelb-Rot hinausgestellt wurden.
Fehrbach II kam zum Anschluss und man spürte, dass die schwarz-gelbe Mannschaft von der Rolle war. Nach dem 2:4 brach der FKC auseinander und musste sogar noch die Gegentreffer drei und vier einstecken. Das Unentschieden reicht dem FC Fehrbach II zur Meisterschaft und dem direkten Aufstieg. Dafür an dieser Stelle unsere Glückwünsche.

Der FK Clausen belegt den zweiten Tabellenplatz und spielt nun in der Relegation um den Aufstieg. Die Spiele finden am Sonntag, 28. Mai um 17:00 Uhr beim Sieger des Entscheidungsspiel PSV Pirmasens - TuS Massweiler und am Mittwoch, 31.05. um 19:00 Uhr in Clausen statt.

FK Clausen vs. FC RuppertsweilerMit einem 14:1-Kantersieg gegen den FC Ruppertsweiler sorgt die Mannschaft des FK Clausen für das große Endspiel um die Meisterschaft am letzten Spieltag.

Die Schwarz-Gelben starteten gut in das letzte Heimspiel der Saison und gingen früh durch Dennis Pannen und Hans Teegen in Führung. Danach folgte eine kleine Schwäche-Phase, in der Ruppertsweiler den 2:1-Anschlusstreffer erzielen konnte. Danach sahen die Zuschauer aber ein Spiel auf ein Tor.

In der zweiten Halbzeit standen die Gäste tiefer und die Gegenwehr ließ mehr und mehr nach.

Die Tore für den FK Clausen erzielten Hans Teegen (6), Dennis Pannen (5), Christopher Bös, Max Habelitz und Mario Feick.

Nun kommt es zum Endspiel um die Meisterschaft am letzten Spieltag der Saison. Unser FKC trifft am Sonntag, den 21.05.2017 um 12:45 Uhr auf den FC Fehrbach II. Der Sieger dieser Partie feiert die Meisterschaft in der B-Klasse Pirmasens/Zweibrücken Ost. Der Verlierer geht in die Relegation um den Aufstieg.

Mario FeickHerzlich Willkommen zum letzten Heimspiel der Saison 2016/17.
Unser heutiger Gegner ist der FC aus Ruppertsweiler. Zu dieser Meisterschaftspartie, begrüße ich vor allem den Unparteiischen und die Fans aus beiden Lagern.

Am vergangenen Samstag durften wir beim SC/TV Hauenstein antreten. Wie erwartet, wurde uns von einer sehr jungen Mannschaft unter Wolfgang Flick alles abverlangt. Trotz der guten Platzverhältnisse tat sich unsere Mannschaft schwer einen kontrollierten Spielaufbau oder Angriff auszuspielen. Die Gastgeber waren gut sortiert und standen sicher in der Defensive. Erst in der zweiten Hälfte gelang es Dennis Pannen seine Farben in Führung zu bringen. Ein indirekter Freistoß im 16 Meter Raum war hier ausschlaggebend für den ersten Treffer der Partie. Erneut Pannen, der mit seinem zweiten Treffer per Elfmeter den Sack zu machte. Unter dem Strich, ein verdienter Sieg für unsere Elf. Auch unserer starken Defensive zu verdanken, die nur wenige Chancen zuließ und unser Schlussmann Eric Arnold problemlos entschärfen konnte.

Mit dem heutigen Gegner aus Ruppertsweiler steht uns eine Mannschaft gegenüber die sich in der Vorrunde etwas schwer tat. Nur 3 Punkte aus 15 Spielen konnten sie sich sichern. Die Rückrunde verlief erfolgreicher für die Gäste. 15 Punkte von insgesamt 18 auf dem Konto der Gäste wurden eingefahren.

Es gilt die bevorstehende Aufgabe konzentriert anzugehen und den nächsten Schritt in Richtung Entscheidungsspiel um die Meisterschaft (kommende Woche in Fehrbach) zu machen.

An dieser Stelle ein großes Lob an unsere Fans und Betreuer! Wir wissen eure Unterstützung zu schätzen und werden wieder alles geben.

Ich wünsche allen Beteiligten ein gutes und faires Spiel!

Mit sportlichen Grüßen

Mario Feick

FK Clausen vs. TV/SC HauensteinDer FKC bleibt in einem hart umkämpften Spiel weiterhin erfolgreich und übernimmt zumindest für eine Nacht den ersten Tabellenplatz.

Marvin Sander rückte für den Verletzten Yannick Rottberg in die Startelf auf die rechte Verteidigerposition. Ansonsten trat der FKC in der gleichen Formation wie die vergangene Spiele auf.

Von Anfang an war zu erkennen, dass die Schwarz-Gelben nicht richtig ins Spiel fanden. Der Aufbau war geprägt von Fehlpässen und Ungenauigkeiten. Der Gastgeber vom TV/SC Hauenstein III stand hingegen kompakt und machte es den Gästen daher schwer. Hüben und drüben ergaben sich in der ersten Halbzeit kaum Torchancen.

Die Gäste aus Clausen kamen besser aus der Halbzeitpause. Nun war auch der Wille zu erkennen und die Spieler feuerten sich mit aufmunternden Worten an. Nach einem Rückpass zum Torhüter bekam der FKC einen indirekten Freistoß im Sechzehner zu gesprochen. Dennis Pannen verwandelte den Freistoß zur erlösenden 1:0-Führung.
Danach wurde Hauenstein aktiver und tat nun mehr nach Vorne, jedoch ohne einen Torerfolg. In der Nachspielzeit machte erneut Pannen mit einem Strafstoßtor alles klar und erzielte seinen zweiten Treffer des Tages zum 2:0-Endergebnis.

Beim letzten Heimspiel der Saison tritt der FK Clausen am 13.05. um 17:00 Uhr auf den FC Ruppertsweiler. TV/SC Hauenstein II muss einen Tag danach bei der SG Bruchweiler antreten.

FK Clausen vs. SV RuhbankMit einem wichtigen 3:0-Sieg gegen den SV Ruhbank bleibt der FKC weiter am Tabellenführer Fehrbach dran. Der Abstand auf den Drittplatzierten vom Hilster SV beträgt nach wie vor sieben Punkte.

Im Vergleich zum letzten Spieltag änderte Coach Andreas Langner seine Startaufstellung auf einer Position. Für Marvin Sander rückte Christpher Bös wieder in die Startelf.

Es war von Beginn an das erwartete schwere Spiel gegen die Gäste aus Ruhbank, die sich in den vergangenen Wochen auf den vierten Tabellenplatz vorgearbeitet hatten. Beide Abwehrreihen standen kompakt und ließen kaum Torchancen zu. Zwar waren die Schwarz-Gelben Tonangebend und ließen den Ball besser durch die Reihen laufen, aber zählbares sprang dabei vorerst nicht heraus.
Bereits in der 22. Minute musste der Gastgeber zum ersten Mal wechseln und Yannick Rottberg musste verletzt den Platz verlassen. Für ihn kam Frederik Woll in die Partie.
Nur wenige Minuten danach sorgte Dennis Pannen für die Führung. Gegen drei Gegenspieler schirmte er den Ball glänzend ab und vollendete mit einem Flachschuss unhaltbar in die linke Ecke. Die erlösende Führung für den FKC, die auch zugleich der Pausenstand war.

In der zweiten Hälfte blieb der FK Clausen die bessere Mannschaft. Der SV Ruhbank spielte sich kaum Chancen heraus, stand jedoch meist stabil in der Abwehr. So dauerte es bis zur 70. Minute bis der FKC erneut jubeln konnte. Christpoher Bös wurde im Strafraum zu Fall gebracht und Markus Jost verwandelte den fälligen Strafstoß zum 2:0.

Den Schlusspunkt setzte abermals Dennis Pannen, wodurch es danach nochmal ein wenig ruppiger wurde. Nach dem Ballgewinn von Christoph Burkhart blieb der Gästespieler vorerst liegen, stand jedoch nach einigen Sekunden wieder auf. Die Spieler des FKC spielten weiter, obwohl einige Gästespieler forderten den Ball ins Seitenaus zu spielen. Dennis Pannen überlupfte in dieser Situation den Torhüter der Gäste zum 3:0. Ein "Rachefoul" sorgte für den Schlusspunkt in Form einer roten Karte für die Gäste.

Am nächsten Spieltag ist der FK Clausen beim Tabellensiebten vom TV/SC Hauenstein III zu Gast (06.05. um 16:00 Uhr). SV Ruhbank fährt am darauffolgenden Tag zur SG Bruchweiler.

SG Kröppen/Vinningen vs. FK Clausen

Mit einem deutlichen 8:0-Sieg gegen das Tabellenschlusslicht festigt der FK Clausen den zweiten Tabellenrang.

Im Vergleich zur vergangenen Woche standen Yannick Rottberg und Marvin Sander für Frederik Woll und Christopher Bös in der Startelf.

Die schwarz-gelben Gäste begannen gut und drängten von Beginn an auf das erste Tor. Die Gastgeber schafften es bis zur 14. Minute das erste Gegentor zu verhindern, waren dann gegen den dritten Nachschuss von Dennis Pannen aber machtlos.

In der Folge traf Pannen drei weitere Male (21., 23., 30.) nach schönen Kombinationen bei denen meist Max Habelitz auf Linksaußen beteiligt war.

In der 43. Minute erzielte Hans Teegen nach einer schönen Flanke von Christoph Burkhart den 5:0 Pausenstand.

Auch in der zweiten Halbzeit blieben die Gäste am Drücker, jedoch erspielte sich die Spielgemeinschaft aus Kröppen und Vinningen nun auch die ein oder andere Torchance. Eric Arnold hielt seinen Kasten aber erneut sauber und kassierte zum zehnten Mal in Folge kein Gegentor.
Für die Tore sorgten diesmal Markus Jost, erneut Hans Teegen und Max Habelitz mit dem 8:0 Endstand.

Durch die Niederlage von Hils gegen TV/SC Hauenstein III hat der FK Clausen nun sieben Punkte Vorsprung auf den dritten Tabellenplatz.

FC/VfB Münchweiler vs. FK ClausenAuf schwierigem Geläuf gewinnt der FK Clausen 3:0 im Derby gegen den FC/VfB Münchweiler. Doch lange sah es nicht nach einem deutlichen Sieg für die Schwarz-Gelben aus.

 Im Vergleich zum letzten Heimspiel gegen den SV Lemberg stellte Andreas Langner seine Mannschaft auf einer Position um. Für den verletzten Yannik Rottberg kam Frederik Woll erneute auf der linken Abwehrseite zum Einsatz.

Auf dem betonartigen Hartplatz des FC/VfB Münchweiler kamen beide Mannschaften nur schwer in die Partie. Die Begegnung war geprägt von weiteren Bällen und vielen ungenauen Pässen, die ein Kombinationsspiel schwermachten. So kam es zu Beginn auch noch zu keinen echten Torchancen.
Nach 37. Minuten musste Hans Teegen den Platz verletzt (Verdacht auf Muskelfaserriss) verlassen. Für ihn kam Simon Bardo ins Spiel. Dieser führte sich direkt mit einer Torchance ein, brachte den Ball aber zu zentral aufs Tor und schoss damit dem Keeper in die Arme.

Fast mit dem Pausenpfiff ging der FKC dann doch in Front. Christopher Bös setzte sich schön durch und schloss aus 17 Metern mit einem schönen Schuss ab. Der Ball landete vom Innenpfosten im Tor - Führung für den FK Clausen.

In der zweiten Halbzeit hatte nun Münchweiler mehr vom Spiel und drängten auf den Ausgleich. Einige Male musste Keeper Eric Arnold die Situation entschärfen. Genau in dieser Drangphase der Gastgeber fiel das 2:0 durch Florian Acker. Nach einem Eckball von Mario Feick und dem Kopfball von Markus Jost konnte der Torhüter den Ball nur abklatschen lassen. Direkt vor die Füße von Acker, der den Ball zum 0:2 ins Netz zimmerte.

Nur eine Minute später wurde Dennis Pannen im Sechzehnmeterraum zu Fall gebracht und der Schiedsrichter entschied auf Strafstoß für die Schwarz-Gelben. Markus Jost schnappte sich den Ball und traf sicher vom Punkt. Damit war die Entscheidung gefallen und Münchweiler hatte nichts mehr entgegenzusetzen.

Durch das Unentschieden des Hilster SV gegen den Tabellenletzten aus Kröppen/Vinningen (1:1) rückt der FKC auf den zweiten Tabellenplatz vor.

FC MerzalbenDer FK Clausen bleibt weiterhin in der Erfolgsspur und fährt mit einem klaren 7:0-Sieg im Nachbarschaftsduell gegen den FC Merzalben den sechsten Sieg in Folge ein und bleibt seit dem 8. Spieltag weiterhin ungeschlagen.

Es sah von Beginn an nicht unbedingt nach diesem deutlichen Sieg für den FK Clausen aus. Die Anfangsviertelstunde war ausgeglichen und es waren die Gäste aus Merzalben, die zum ersten Mal gefährlich vor dem Tor auftauchten. Der Ball streifte jedoch nur die Latte und konnte dann geklärt werden.

Nach 23. Minuten kamen die Schwarz-Gelben zum ersten Tor-Erfolg. Dennis Pannen wurde strafwürdig im Sechzehnmeterraum gefoult und Markus Jost verwandelte treffsicher den folgerichtigen Strafstoß.
Nur wenige Minuten später überbrückten Christoph Burkhart, Christopher Bös und Hans Teegen das Mittelfeld mit einer astreinen Kombination. Bös brachte den Ball von außen in die Mitte und Burkhart versenkte zur 2:0-Führung für den FK Clausen.

Danach hatten unsere Schwarz-Gelben Glück. Viele Zuschauer waren sich sicher, dass der Schiedsrichter ein Foul des FKC gesehen hatte und es daher hätte Strafstoß für Merzalben geben müssen. Stattdessen entschied der Unparteiische auf Freistoß für die Heimmannschaft.

In der 34. Minute erzielte der bemühte Dennis Pannen mit einem sehenswerten Treffer den 3:0-Halbzeitstand. Eine Hereingabe von Max Habelitz schloss der Goalgetter mit einem traumhaften Fallrückzieher ab.

In der zweiten Spielhälfte agierten die Gäste weiterhin glücklos, der FKC nutze hingegen seine Chancen und kam in der Schlussviertelstunde zu weiteren Treffern durch Christopher Bös (72.), Dennis Pannen (80., 84.) und Maximilian Habelitz (87.).

Durch die Niederlage des Hilster SV sichert der FKC den zweiten Tabellenplatz und bleibt dem Klassenprimus aus Fehrbach weiter dicht auf den Fersen.

FK Clausen vs. SV LembergTrotz zwei verschossener Strafstöße gewinnt der FK Clausen deutlich mit 5:0 und bleibt somit dran am Spitzenduo. Seit nunmehr 15 Spielen sind die Schwarz-Gelben ungeschlagen (2 Unentschieden, 13 Siege) und Eric Arnold seit sieben Spielen ohne Gegentor.

Im Vergleich zum 3:0-Sieg vergangene Woche gegen Bruchweiler änderte Trainer Andreas Langner seine Mannschaft ein einer Position. Für Frederik Woll rückte Yannick Rottberg in die Startelf und auf die linke Seite der Viererkette.

In der Anfangsviertelstunde hielten die Gäste aus Lemberg gut dagegen ohne sich jedoch klare Torchancen zu erspielen. In der 24. Minute kam der FKC durch Dennis Pannen dann zum ersten Abschluss und der Führung. Nach einem schönen Pass von Christopher Bös versenkte Pannen den Ball aus halb linker Position ins lange Eck.
Danach spielte fast ausschließlich der FKC und erzielte das 2:0 in der 39. Minute ebenfalls durch Dennis Pannen, der mit einem schönen Heber von Markus Jost in Szene gesetzt wurde. Kurz vor dem Halbzeitpfiff nahm sich Mario Feick ein Herz und zog aus 20 Metern ab. Der Torhüter konnte den Schuss nur abprallen lassen. Dennis Pannen stand goldrichtig und erzielte damit das 3:0 und einen lupenreinen Hattrick.

Somit ging es mit einer verdienten 3-Tore-Führung in die Halbzeitpause und dass obwohl die Schwarz-Gelben zwei Elfmeter nicht haben nutzen können. Zuerst verschoss Dennis Pannen und beim zweiten Versuch konnte auch Christopher Bös den Keeper der Gäste nicht überwinden.

Nach der Halbzeitpause wurde das Spiel schlechter. Der FKC schaltete mehrere Gänge zurück und Lemberg lies den letzten Willen zur Aufholjagd vermissen. Die Begegnung plätscherte dahin, bis Hans Teegen in der 80. Minute mit einem Kopfball nach einem Eckstoß das nächste Tor für die Hausherren erzielte - 4:0. Den Schlusspunkt setzte Max Habelitz in der 90. Minute, als er einen von Teegen quer gelegten Ball aus sieben Metern in den Winkel zimmerte.

Eine gute halbe Stunde vor der Halbzeit reicht dem FK Clausen um Lemberg zu schlagen und weiter am Führungsduo dran zu bleiben.

   

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.