Spiele 1. Mannschaft

   

Spiele SG Clausen/Donsieders

   

Tabelle 1. Mannschaft

Rank Teams Played Points
3 FK Clausen 17 34
   

Tabelle SG Clausen/Donsieders

Rank Teams Played Points
5 SG Clausen/Donsieders 18 34
   

SG VB Zweibrücken - SV Ixheim vs. FK ClausenDer FKC erkämpft sich nach einem 0:2-Rückstand noch ein Unentschieden, lässt damit aber dennoch zwei wichtige Punkte liegen.

In den ersten 25 Minuten der Begegnung ließ der FK Clausen nichts zu und hatte das Spiel komplett im Griff. Die Jungs von Coach Andreas Langner spielten kontrolliert, kamen jedoch kaum zu echten Torgelegenheiten, da es nach vorne oftmals zu behäbig zuging. Es dauerte bis zur 35 Minute, als Sener Serif Oglou alleine vor dem gegnerischen Torwart auftauchte. Dieser reagierte jedoch stark und kam noch entscheidend an den Ball, um gegen Gegentreffer zu verhindern.

Jetzt traute sich auch die SG VB Zweibrücken - SV Ixheim II ein wenig mehr nach vorne, jedoch ohne klare Torchancen herauszuspielen. Die Schwarz-Gelben kamen noch zu zwei kleineren Torchancen, insgesamt ließ die Leistung in der ersten Spielhälfte aber zu Wünschen übrig.

 

In der zweiten Halbzeit erwischte der Gastgeber den besseren Start und kam überraschend zur Führung. Langner reagierte und brachte Dennis Hartmann für Jonas Schäfer und stellte die Mannschaft ein wenig um. Nur wenige Minuten später der nächste Schock. Nach einem Einwurf setzte sich der Zweibrücker auf Außen durch, ging bis zur Grundlinie und legte zurück. 2:0 und es waren nur noch 25 Minuten zu spielen.

Endlich wachten die Schwarz-Gelben auf und spielten mit guten Spielzügen druckvoll nach Vorne. Schließlich gab es nichts mehr zu verlieren. Es dauerte dennoch bis zur 71. Spielminute als ein Eckball von Dennis Hartmann den Kopf von Markus Jost am kurzen Pfosten fand und dieser zum Anschlusstreffer einnetzen konnte. Die Heimmannschaft kam in dieser Phase natürlich zu Kontern, da der FKC alles nach Vorne warf. Heiko Bachert, Simon Bardo und Tobias Linke riskierten ein ums andere Mal Kopf und Kragen, um ihre Farben im Spiel zu halten.

Dann der FKC wieder im Angriff. Sener Serif Oglou steckte durch auf den heraneilenden Habelitz, der zum 2:2-Ausgleich vollendete. Jetzt waren die Gäste drauf und dran doch noch den Sieg zu erringen, das wäre wegen der verschlafenen ersten Halbzeit aber auch unverdient gewesen. Christopher Bös vergab die letzte Großchance und scheiterte alleine vor dem gegnerischen Keeper.

   

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.