Spiele 1. Mannschaft

   

Spiele SG Clausen/Donsieders

   

Tabelle 1. Mannschaft

Rank Teams Played Points
3 FK Clausen 17 34
   

Tabelle SG Clausen/Donsieders

Rank Teams Played Points
5 SG Clausen/Donsieders 18 34
   

FK Clausen vs. SV LembergDas Trainerduo Langner/Feick konnte wieder auf Simon Bardo zurückgreifen, der in die Startelf rückte und die Innenverteidigerposition neben Björn Kelly übernahm. Rechts verteidigte Steffen Arreche, links machte Max Habelitz den Weg zum Tor für den Gegner dicht. Im Tor stand abermals Heiko Bachert. Im Mittelfeld agierten Dennis Hartmann und Christopher Arreche auf der Doppelsechs, auf links wuselte der flinke Christopher Bös, auf rechts Jonas Schäfer und Sener Serif Oglou übernahm die 10er-Position. Als Stoßstürmer kam unser Kapitän Markus Jost zum Einsatz.

Die Gäste aus Lemberg waren zu Beginn gut im Spiel und es wurde schnell klar, dass sie nicht nach Clausen gekommen sind, um ein Kerwegeschenk zu überreichen. Sie schoben von beginn an gut drauf, attakierten früh, aber die clauser Defensive stand sehr gut. Nach Einwurf in der 12. Minute landete der Ball bei Markus Jost, der zwei Gegenspieler stehen ließ und sich zur Grundlinie tribbelte. Seinen Pass musste Christopher Bös nur noch zur 1:0-Führung einschieben.

 

Danach vergab der FKC einige hochkarätige Chancen. Serif-Oglou scheiterte in der 14. und 19. alleine vorm Torhüter. Nach einem Doppelpass mit Jost konnte sich Habelitz auf Außen gut durchsetzen und legte quer auf Schäfer, der zum 2:0 einnetzte. Bös, Serif-Oglou und Jost vergaben danach weitere sehr gute Chancen, wodurch es beim 2:0-Vorsprung blieb. Bis dato eine super Vorstellung unserer Mannschaft.

Zweite Halbzeit am Hanauer Ring: Es kam, wie es kommen musste. Lemberg kam durch mehrere Abpraller zu seiner ersten echten Torgelegenheit und brachte das Leder direkt zum Anschlusstreffer im Tor unter.
Danach war der FKC wieder am Drücker. Bös scheiterte erst am gegnerischen Torhüter, danach machte es Jost besser und drückte den Ball über die Linie, nachdem Habelitz zuvor mit seinem Fernschuß nur den Pfosten getroffen hatte.
Das Heimteam ging weiterhin zu fahrlässig mit seinen Chancen um und konnte sich nicht weiter absetzen.

Langner wechselte und brachte die beiden wiedergenesenen Feick und Burkhart für Jost und Serif-Oglou.

In dieser Phase war es Heiko Bachert zu verdanken, dass es nicht nochmal spannend wurde. Er parierte einige gute Torgelegenheiten der Lemberger. Die größte Chance ließ Christopher Arreche die größte Chance auf einen Treffer liegen, als er einen Strafstoß nach Foul an Christpoher Bös vergab.

Auf der ungewohnten Stürmerposition machte es Mario Feick besser und blieb der Sieger im Eins-gegen-Eins-Duell mit dem gegnerischen Torhüter. 4:1
Lemberg erzielte nochmal den Anschlusstreffer, unsere starke Defensive ließ sich davon aber nicht beeindrucken und spielte das Spiel ruhig runter. Christopher Bös setzte den Schlusspunkt in einer sehr guten Partie unserer Mannschaft zum 5:2.

Ein toller und verdienter Kerwesieg!

   

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.