Spiele 1. Mannschaft

   

Spiele SG Clausen/Donsieders

   

Tabelle 1. Mannschaft

Rank Teams Played Points
2 FK Clausen 8 20
   

Tabelle SG Clausen/Donsieders

Rank Teams Played Points
6 SG Clausen/Donsieders 10 16
   

FK Clausen vs. SV ObersimtenMit dem 4:3-Sieg gegen den SV Obersimten setzt der FK Clausen seine Siegesserie fort und ist in dieser Saison weiterhin ungeschlagen. Am Ende hat es die Mannschaft unnötig spannend gemacht, war sie doch über weite Teile des Spiels tonangebend und hatte die besseren Torgelegenheiten.

Verzichten musste Andreas Langner auf seinen Co-Trainer Mario Feick, der krankheitsbedingt passen musste. Verletzt sind nach wie vor Florian Acker und Simon Bardo.

Die Schwarz-Gelben starteten besser in die Begegnung und hatten innerhalb der ersten zehn Minuten bereits zahlreiche Torchancen. Markus Jost (6.) und Jonas Schäfer (3.) konnten ihre Gelegenheiten aber nicht zählbar verwerten. Besser machte es dann Sener Serif Oglou in der 10. Minute. Christopher Bös setzte sich auf linksaußen stark gegen drei Gegenspieler durch und behielt dann auch noch die Übersicht, um den Ball passgenau für Sener vorzulegen. Dieser drückte das Leder zur Führung über die Linie.

Nur eine Minute später aber der Gegenschlag der Gäste. Nach einem Eckball senkte sich der Ball erst am langen Pfosten, wo der aufgerückte Thomas Kissel völlig blank zum Ausgleich einköpfte.

Aber auch der FKC lies sich davon nicht beeindrucken und schlug erneut eine Minute später durch Markus Jost zu. Abermals über die Außen, diesmal jedoch von rechts über Schäfer, kam die Flanke nach innen und Jost verwertete in alter Torjägermanier zur erneuten Führung. Den Schlusspunkt der Halbzeit setzte Christopher Bös mit dem 3:1. Nach einem Freistoß von Habelitz landete der Abpraller bei Bös, der nach einer simplen Körpertäuschung den Ball im Tor versenkte.

Die Schwarz-Gelben behielten auch nach dem Wechsel die Kontrolle über das Spiel und kamen weiterhin zu guten Möglichkeiten. Dennis Hartmann vergab leichtfertig alleine vor dem Tor (69.) und auch Jost scheiterte alleine vorm Torwart (72.). So kam es, wie es kommen musste. Kelly kam mit seiner Abwehraktion im Strafraum zu spät und Steffen Mattern verwandelte den fälligen Strafstoß zum 3:2.
Der SVO warf nun alles nach vorne und ermöglichte der Langner-Elf dadurch Kontermöglichkeiten. Abermals Jost scheiterte in der 81. Minute am gegnerischen Torwart. Beser machte es Christopher Arreche, der endlich einen Konter abschließen konnte und zum 4:2 traf (83.).

Doch abermals schlug der SV Obersimten zurück und erkämpte sich erneut den Anschlusstreffer (88.). Außer einem Pfostentreffer von Jost passierte jedoch nichts mehr und der FKC brachte den knappen Vorsprung über die Zeit.

Ein verdienter, aber unnötigerweise nervenaufreibender Sieg.

   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok