Spiele 1. Mannschaft

   

Spiele SG Clausen/Donsieders

   

Tabelle 1. Mannschaft

Rank Teams Played Points
2 FK Clausen 6 14
   

Tabelle SG Clausen/Donsieders

Rank Teams Played Points
7 SG Clausen/Donsieders 7 12
   

SV Battweiler vs. FK ClausenCoach Andreas Langner sorgte für einige Wechsel in der Startaufstellung. Markus Jost, Björn Kelly und Max Habelitz nahmen vorerst auf der Bank Platz. In der Viererkette verteidigte Tobias Linke, Simon Bardo, Florian Acker und Steffen Arreche. Davor sollten Christopher Arreche und Dennis Hartmann auf der Doppelsechs das Spiel stabilisieren und gestalten. Mario Feick übernahm die 10er-Position und vor ihm stürmte der FKC mit Christopher Bös, Sener Sherif Oglou und Jonas Schäfer in der Offensivreihe. Das Tor hütete erneut Heiko Bachert.

Direkt nach Spielbeginn kam der Gastgeber aus Battweiler zu seiner ersten Chance. Ein langer Ball über die Abwehr fand einen Abnehmer, der nur knapp am Tor vorbei zielte. Battweiler machte von Beginn an Druck und war die spielbestimmende Mannschaft. Die Angriffe kamen immer wieder mit langen Bällen über die Außenspieler, die von der Abwehr und den beiden Sechsern entschärft werden konnten. Die wenigen Bälle, die durchkamen sicherte sich Bachert im Kasten des FKC.
Die Schwarz-Gelben kamen nach der Anfangsviertelstunde besser ins Spiel, beide Mannschaften egalisierten sich nun und es ging ohne Tore in die Halbzeitpause.

 

In der Halbzeit wechselte Langner. Habelitz kam für Linke und insgesamt wurde die Clauser Elf ein wenig mutiger. Nach einem langen Ball von Arreche hinter die Abwehr kam Schäfer auf Außen an den Ball und netzte kaltschnäuzig zum 0:1 ein (51.).
Nur zehn Minuten später kopierten Arreche und Schäfer das gleiche Muster und stellten so auf 0:2 (60.).

Battweiler drängte jetzt nochmal nach vorne auf den Ausgleich, Keeper Bachert musste ein ums andere Mal eingreifen, hielt aber die Null für seine Farben. Langner wechselte erneut, für Steffen Arreche kam Björn Kelly in die Viererkette. Doch auch Kelly konnte den Gegentreffer nicht verhindern. Nach einem Eckball kam ein gegnerischer Spieler zum Kopfball und erzielte damit den Anschlusstreffer (69.). Mit dem letzten Wechsel kam Kapitän Markus Jost in die Begegnung für Christopher Arreche.
Battweiler warf nun alles nach vorne und wollte unbedingt den Ausgleich, die Abwehr der Schwarz-Gelben stand aber sicher. Mitten in die Drangphase hinein gab es einen Ecktstoß für Clausen. Das Leder landete direkt am Fünfmeterraum, Jost gewann den Zweikampf und Bös konnte dahinter ungehindert einköpfen.

Battweiler gab nicht auf, schaffte es aber nicht mehr die gutstehende Abwehr des FKC zu überwinden und musste dem Tempo der ersten Halbzeit Tribut zollen.

Unsere Mannschaft gewinnt verdient seit langer Zeit mal wieder in Battweiler. Weiter so!

   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok