Spiele 1. Mannschaft

   

Spiele SG Clausen/Donsieders

   

Tabelle 1. Mannschaft

Rank Teams Played Points
3 FK Clausen 16 31
   

Tabelle SG Clausen/Donsieders

Rank Teams Played Points
5 SG Clausen/Donsieders 17 31
   

SG Rieschweiler II vs. FK ClausenDem FK Clausen gelang es in den letzten Minuten vor dem Abpfiff, den Tabellenführer nochmal ins Wanken zu bringen. Ein Unentschieden wäre am Ende aber auch zuviel des Guten und unverdient gewesen.

Coach Andreas Langner brachte seine vermeintlich beste Elf aufs Feld. Die Viererkette bildeten Jonas Schäfer, Tobias Linke auf Außen und Christopher Arreche und Simon Bardo in der Innenverteidigung. Im Mittelfeld räumte Markus Jost als 6er ab, Mario Feick und Christopher Bös sorgten für das Aufbauspiel und im Sturm agierten Raffaele Crocetta, Fabian Groh und Dennis Pannen.

Doch der Tabellenprimus aus Rieschweiler kam besser ins Spiel ung ging nach 10 Minuten bereits mit 1:0 in Führung. Danach verflachte das Spiel ein wenig und war geprägt von vielen Ungenauigkeiten auf beiden Seiten. Immer wieder wurde der Ballbesitz entweder beim Dribbling vertändelt oder landete nach einem ungenauen Pass beim Gegner.

Doch kurz vor dem Halbzeitpfiff schlug die SGR II erneut zu und erzielte die 2:0-Führung durch Tim Weis.

Die Schwarz-Gelben hatten sich in der Halbzeitpause einiges vorgenommen, setzten aber erst ab der 75. Minute den Gegner stärker unter Druck. Es folgte eine Drangphase des FKC, nur das Tor sollte trotz nun guter Möglichkeiten nicht fallen. Die größte Chance vergab dabei Christopher Bös, der nach toller Vorarbeit alleine vor dem Keeper stand, die Kugel aber nicht an ihm vorbeibrachte.
Im direkten Gegenzug sorgte Daniel Preuß mit seinem zweiten Treffer des Tages für die Entscheidung und das 3:0. Dabei hatte die Abwehr der Schwarz-Gelben gehörig geschlafen und ermöglichten dem SGR-Angreifer das Eins-Gegen-Eins mit dem chancenlosen Yannik Bixler.

Durch einen abgefälschten Freistoß und einen Fernschuß kam der FKC durch Dennis Pannen nochmal auf 3:2 heran, die Aufholjagd brachte aber erst zu spät einen Ertrag, weshalb man sich mit 0 Punkten im Gepäck aus Rieschweiler verabschieden musste. Ein spätes Unentschieden wäre aber auch zu viel des Guten gewesen.

   

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.