Spiele 1. Mannschaft

   

Spiele SG Clausen/Donsieders

   

Tabelle 1. Mannschaft

Rank Teams Played Points
3 FK Clausen 5 11
   

Tabelle SG Clausen/Donsieders

Rank Teams Played Points
9 SG Clausen/Donsieders 6 9
   

TuS Massweiler vs. FK ClausenUnsere Mannschaft ging stark ersatzgeschwächt in die Auswärtspartie beim Mitaufsteiger vom TuS Massweiler. Mit Markus Jost, Andreas Langner, Björn Kelly und Mario Feick wurden einige Stammkräfte wegen Verletzungen geschont. Christopher Bös und Dominik Grünnagel saßen nichtmal auf der Auswechselbank.

Das Trainerteam Andreas Langner und Mario Feick griffen auf ein 4-4-2 zurück und gaben einigen Spielern aus der zweiten Mannschaft die Möglichkeit sich in der A-Klasse zu beweisen. In der Abwehrkette übernahmen Christian Grauwickel und Hans Teegen die Inntenverteigigung. Auf Außen verteidigten Julien Schäfer und Jim Unwin. Im Mittelfeld besetzten Leon Weishaar und Jonas Schäfer die rechte Seite, Christoph Burkhart und Tobias Linke spielten auf Links. Den Sturm bildeten Max Habelitz und Franco Sanchez Acosta.

Insgesamt sahen die Zuschauer eine eher mäßige Partie, auch ein wenig bedingt durch den schwer zu bespielenden Hartplatz.
Der FK Clausen stand von Beginn an tief und ließ die Gastgeber das Spiel machen. Nach nur wenigen Minuten landete ein Freistoß von der rechten Seite unglücklich hinten im Winkel und Massweiler ging damit mit 1:0 in Führung.

Die Schwarz-Gelben kämpften jedoch und belohnten sich mit dem Ausgleichstreffer in der 18. Spielminute durch den aufgerückten Hans Teegen. Dann sogar die Führung für unsere Farben, Max Habelitz setzte sich gut durch und schloss mit einem strammen Schuß ins lange Eck zum 2:1 ab.

In der dritten Minute der Nachspielzeit hatten die Schwarz-Gelben dann Pech. Ein Abpraller landete direkt vor einem gegnerischen Spieler, den nur noch zum 2:2-Ausgleich einschieben musste. Damit ging es in die Halbzeitpause.

Nach der Halbzeit wurde Massweiler stärker und kam nur wenige minuten nach dem Wiederanpfiff mit einem Kopfball zum 3:2. Aus stark abseitsverdächtiger Position entstand das 4:2. Nach einem langen Freistoß nach Vorne erzielte Dirk Mankau in der 58. Minute das 4:2.
Den Schlusspunkt setzte Heiko Bzducha mit seinem Freistoß-Treffer zum 5:2-Endstand.

Danach plätscherte das Spiel so dahin und es gab auf beiden Seiten so gut wie keine Torchancen mehr.

   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok