Spiele 1. Mannschaft

   

Spiele SG Clausen/Donsieders

   

Tabelle 1. Mannschaft

Rank Teams Played Points
3 FK Clausen 16 31
   

Tabelle SG Clausen/Donsieders

Rank Teams Played Points
5 SG Clausen/Donsieders 17 31
   

FK Petersberg vs. FK Clausen

Andreas Langner und Mario Feick konnten beim Auswärtsspiel gegen den FK Petersberg auf fast alle Spieler ihres Kaders zurückgreifen. Nur Simon Bardo und Benny Doll konnten nicht aktiv in das Geschehen eingreifen.

Auf dem schmierigen Rasen kam der FKC ein wenig besser ins Spiel und hatte direkt zu Beginn einige Großchancen. Diese vergaben Bös und Teegen jeweils alleine vor dem gegnerischen Keeper. Die Chancenauswertung war auch bereits in den vergangenen Wochen das große Manko im Spiel der Schwarz-Gelben und es schien als würde sich das auch in dieser Begegnung fortsetzen.
Auch der Gastgeber aus Petersberg erspielte sich Torgelegenheiten, Alexander Eger parierte jedoch jeweils stark, hatte in der 26. Minute aber Glück. Ein gegnerischer Spieler stürmte alleine auf sein Gehäuse zu, Eger versuchte den Ball vor dem Gegenspieler zu erwischen, räumte dabei aber auch den Gegner mit um. Wehement forderten die Zuschauer die Rote Karte, der Schiedsrichter beließt es jedoch bei einer Verwarnung.
Nur wenige Minuten zeigte der Schiedsrichter auf den Punkt und gab Strafstoß für den FKP. Florian Acker berührte den Ball bei seiner Grätsche mit dem Arm. Den Strafstoß nutzten die Gastgeber eiskalt zur 1:0-Führung in der 32. Spielminute.

Danach war aber wieder der FK Clausen am Drücker. In der 45. Minute gab es einen Freistoß, den Dominik Grünnagel mit Links in den Sechzehner schlug. Markus Jost berührte den Ball noch leicht mit dem Hinterkopf und gab ihm so die entscheidende Richtung ins lange Eck. Ausgleich zeitgleich mit dem Pausenpfiff.

Nach der Halbzeitpause blieb der FK Clausen weiterhin die bessere Mannschaft und hatte weitere Chancen. Ein weiterer Strafstoß sorgte in der 61. Minute für die Führung. Markus Jost traf ungefährdet zum 2:1.

Nun musste der FKP mehr nach Vorne machen, wodurch sich mehr Räume für die Gäste aus Clausen ergaben. Nach einem Torwartfehler nutzte Teegen die Chance und traf zum 3:1 in die Maschen.

Den Schlusspunkt setzte Jonas Schäfer nach seiner Auswechslung und profitierte dabei ebenfalls von einer Unachtsamkeit des gegnerischen Torwarts.

Der FKC war über weite Strecken die bessere Mannschaft und konnte sich vor allem auf seine Defensive verlassen. Daher geht der Sieg völlig in Ordnung und ist am Ende auch in dieser Höhe verdient.

   

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.