Spiele 1. Mannschaft

   

Spiele SG Clausen/Donsieders

   

Tabelle 1. Mannschaft

Rank Teams Played Points
3 FK Clausen 16 31
   

Tabelle SG Clausen/Donsieders

Rank Teams Played Points
5 SG Clausen/Donsieders 17 31
   

FK Clausen vs. TuS Massweiler

Im Vergleich zum vergangenen Spieltag wechselte das Trainerduo Langner/Feick ein Mal. Nach einer Verletzungspause war Florian Acker wieder zurück in der Startelf. Dafür nahm Couch Langner selbst wieder Platz auf der Auswechselbank.

Die Gastgeber vom FK Clausen fanden direkt sehr gut ins Spiel und setzten die Gäste aus Massweiler früh unter Druck. So konnten die Schwarz-Gelben Fehler der Gäste provozieren, wodurch auch das 1:0 durch Hans Teegen fallen konnte. Teegen selbst eroberte den Ball auf Höhe der Mittellinie und steckte gekonnt durch zu Grünnagel. Dieser schoss zwar nur den herauseilenden Torwart an, Teegen selbst vollendet aber den Abpraller zur Führung für die Hausherren in der 15. Spielminute.

Die Gäste waren geschockt durch den frühen Rückstand und kamen nie wirklich ins Spiel, auch weil der FKC ein sehr starkes Gegenpressing ausübte.
Erneut wurde Hans Teegen stark freigespielt, diesmal vom Mittelfeldregiseur Mario Feick, scheiterte jedoch alleine vor dem gegnerischen Torwart. Dem 2:0 in der 34. Minute ging eine gute Einzelaktion von Max Habelitz voraus, der sich auf der linken Außenbahn gegen seine Gegenspieler durchsetzte und den Ball aus spitzem Winkel gegen die Latte hämmerte. Der Ball sprang auf die Torlinie und Hans Teegen stand genau richtig und drückte das Leder über die Linie. Massweiler verlor jetzt ganz den Faden und die Schwarz-Gelben waren klar spielbestimmend.

In der 40. Minute dann der nächste Treffer durch Teegen. Abermals Feick lupfte den Ball in den Sechzehner. Teegen schaltete am schnellsten, umkurvte den Torwart und schob zum verdienten 3:0 ein.

Vor der Pause hätte der FKC sogar noch um ein weiteres Tor erhöhen können, Dominik Grünnagel scheiterte jedoch vom Elfmeterpunkt, nachdem er zuvor vom herauseilenden Torhüter zu Fall gebracht worden war. Bis zur Halbzeitpause hatte Massweiler kein einziges Mal aufs Schwarz-Gelbe Tor geschossen. Dies lag vor allem an der gut stehenden Abwehr, die von den Innenverteidigern Acker und Kelly zusammengehalten wurde. Auch Steinbach und Burkhart machten ein klasse Spiel als Außenverteidiger.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit versuchten die Gäste nun mehr nach Vorne zu spielen, jedoch waren die Angriffe zu harmlos und unüberlegt.

In der 70. Spielminute spielten sich Feick und Habelitz gekonnt auf Linksaußen durch und brachten eine Flanke in die Mitte. Jonas Schäfer, der in der Halbzeitpause für Dominik Grünnagel ins Spiel gekommen war, traf den Ball jedoch nicht richtig. Der Querschläger entwickelte sich zur Kopfballvorlage für Bös, der damit das 4:0 erzielte.

Clausen blieb die klar spielbestimmende Mannschaft, ließ aber auch einige gute Torchancen liegen.

Den Schlusspunkt setzte der Kapitän der Schwarz-Gelben Markus Jost. Nach einem Foul an Hans Teegen verwandelte Jost den fälligen Strafstoß zum 5:0 Endstand.

Ein verdienter Sieg für unsere Schwarz-Gelben, die das Spiel und den Gegner vom An- bis zum Abpfiff stets kontrollierten. Auf dieser Leistung lässt sich aufbauen!

   

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.