SG Rieschweiler II vs. FK ClausenIm Kellerduell gegen die SG Rieschweiler II musste Trainer Mario Feick gleich auf fünf Stammkräfte verzichten. Darüber hinaus standen Mark Vatter, Markus Jost und Dennis Hartmann nach längerer Verletzungspause wieder in der Startelf.

Trotz der langen Verletztenliste kamen die Schwarz-Gelben auf fremdem Rasen besser ins Spiel und war spielbestimmend. Doch direkt in den Anfangsminuten der Rückschlag: Routinier Markus Jost verletzte sich erneut am Oberschenkel und musste ausgewechselt werden. Doch den gerade herausgeholten Eckstoß wollte er noch mitnehmen. Max Habelitz brachte den Ball zielgenau auf den Kopf von Jost, der fast die Führung erzielt hätte, hätte nicht im letzten Moment - mit mehr Glück als Verstand - der Verteidiger knapp vor der Linie gerettet und erneut zum Eckball geklärt. Diesmal von der anderen Seite und diesmal durch Dennis Hartmann. Das Leder kam abermals zielgenau und diesmal ließ sich Jost nicht mehr am Führungstreffer hindern. Nach dem Jubel dann die direkte Auswechslung. Für ihn kam Tobias Linke in die Begegnung.

Nach 30 Minuten erneut Verletzungspech für die Schwarz-Gelben. Diesmal erwischte es Christopher Arreche, der raus musste. Das brachte einen Knick ins Spiel und der Gastgeber wurde nun besser und erspielte sich bereits vor dem Halbzeitpfiff einige Chancen. Dennoch ging es mit der knappen Führung in die Halbzeitpause.

Direkt nach dem Wiederanpfiff belohnte sich die Reserve der SGR für den Offensivdrang und nutzte zwei individuelle Fehler in der Abwehr des FKC gnadenlos aus, um das Spiel zu drehen. Innerhalb von wenigen Minuten gelang das 1:1 (50.) und zwei Minuten später das 2:1 (52.) für Rieschweiler II.

Aber die Schwarz-Gelben gaben weiterhin ihr Bestes und der Mannschaft gelang durch Sener Serif Oglou in der 69. Minute der Ausgleich. Den Lucky Punch konnte keines der Teams mehr setzen und so endete die Partie verdientermaßen mit einer Punkteteilung.


Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.