Alle Informationen um unsere 1. Mannschaft und den Spielbetrieb in der Bezirksliga Westpfalz Süd

  • Der gesamte Kader der 1. Mannschaft mit Statistiken zu den einzelnen Spielern
  • Der aktuelle Spieltag der A-Klasse Pirmasens/Zweibrücken
  • Die aktuelle Tabelle

 

Aktuelle Berichte:

FV Bruchmühlbach vs. FK ClausenAuch im dritten Anlauf bleibt der FK Clausen ohne Punktgewinn. Zwar war die Elf von Mario Feick über weite Teile tonangebend, blieb vor dem gegnerischen Gehäuse aber weiterhin harmlos und wartet daher weiterhin auf den ersten Torerfolg der Saison.

Mario Feick musste erneut auf die verletzten Marc Vatter und Dennis Hartmann, sowie auf den verhinderten Markus Jost verzichten. Auch er selbst konnte abermals nicht mitwirken. Die Schwarz-Gelben starteten mit einer Viererabwehrkette bestehend aus Dennis Hinkel, Björn Kelly, Kay-Christian Schlayer und Tobias Linke. Im Mittelfeld spielten Simon Bardo und Christopher Arreche und in der Offensive agierten Marco Schaaf, Sener Serif-Oglou und Max Habelitz. Das Tür hütete wie gewohnt Heiko Bachert.

Der FKC begann auf gegnerischem Platz schwungvoller und ließ den Gastgebern keinen Raum und keine Zeit sich zu entfalten. Die großen Torchancen fehlten hüben wie drüber, denn auch die Schwarz-Gelben verpassten es immer wieder den letzten entscheidenden Pass zum Mann zu bringen und damit die eigenen Offensiven in Szene zu setzen. Somit ging es torlos in die Halbzeitpause.

FK Clausen vs. FC QueidersbachNach seinem Bandscheibenvorfall musste Mario Feick erneut von der Seitenlinie aus zusehen und konnte nicht ins Spiel eingreiffen. Ebenfalls verletzt und in den Zuschauerreihen weilte Marc Vatter. Dennis Hinkel war beruflich verhindert und konnte der Mannschaft ebenfalls nicht weiterhelfen. Für ihn rückte Björn Kelly in die Startelf und in die Innenverteidigung neben Simon Bardo. Außen verteidigten Tobias Linke und Steffen Arreche. Das Mittelfeld bildeten Kay-Christian Schlayer, Christopher Arreche und Christopher Bös. Es stürmten Sener Serif-Oglou, Jonas Schäfer und Marco Schaaf. Einen Tor vor seinem Geburtstag hütete erneut Heiko Bachert das Clauser Tor.

Die Schwarz-Gelben kamen besser ins Spiel als ihr Gegner vom FC Queidersbach. Die Spielweise der Gäste kam dem FKC mehr entgegen als die des SV Battweiler am vergangenen Spieltag, so dass die Feick-Elf die Begegnung kontrollieren konnte. So kam es auch zu den ersten Torgelegenheiten, als z. B. Sener seinen Sturmkollegen Schaaf gut mit einem Chippass in Szene setzte. Schaaf traf mit seinem Volley-Schuß jedoch nur den gegnerischen Keeper.

SV Battweiler vs. FK ClausenZum Auftakt der neuen Saison 2020/21 in der Bezirksliga Westpfalz Süd muss unsere Mannschaft eine herbe 5:0-Schlappe beim Mitaufsteiger vom SV Battweiler verkraften.

Trainer Mario Feick war bei seinem Punktspieldebut zum Zuschauen verdammt und konnte aufgrund einer Rückenverletzung nur von der Seitenlinie aus Einfluss auf das Spielgeschehen nehmen. Er sah gemeinsam mit den mitgereisten Anhängern einen nervösen Beginn seiner Mannschaft.

Die Abwehr bestand aus Simon Bardo und Dennis Hinkel, Steffen Arreche und Tobias Linke. Im Mittelfeld agierten Kay-Christian Schlayer, Christopher Arreche und Christopher Bös. In der Sturmzentrale lief Marc Vatter auf, der von Jonas Schäfer und Marco Schaaf bedient werden sollte. Das Tor hütete Heiko Bachert.

Battweiler spielte wie erwartet mit den Mitteln, die sie in der vergangenen Saison zum Meister der A-Klasse und damit zum Aufsteiger machten: Ruhiger Aufbau in der Abwehr, um dann lange Bälle über die gegnerische Abwehrreihe zu schlagen. Immer wieder stellten sie unsere Defensive damit vor Herausforderungen.

Bitburger VerbandspokalDer FK Clausen verabschiedet sich mit einer herben Niederlage gegen den Ligakonkurrenten vom SC Weselberg aus dem Bitburger Verbandspokal.

Das clauser Trainerteam Feick/Schleyer musste auf Kapitän Markus Jost (verletzt), Simon Bardo (verletzt), Björn Kelly (gesperrt) und Heiko Bachert (verhindert) verzichten. Im Tor startete der etatmäßige Torhüter der SG Clausen/Donsieders Tim Kreuels. Die Innenverteidigung bildeten Christopher Arreche und Kay-Christian Schlayer. Als Außenverteidiger agierten Christian "Balli" Helfrich und Marc Vatter. Im Mittelfeld wirbelten Steffen Arreche, Dennis Hartmann und Mario Feick. Christopher Bös, Max Habelitz und Marco Schaaf sollten in der Offensive wirbeln.

Der SC Weselberg erwischte den deutlich besseren Start und überrante die überforderte FKC-Abwehr förmlich. Ein Stellungsfehler sorgte nach einem langen Ball für die erste Chance des Spiels, die Kevin Büchler direkt zur 1:0-Führung nutzte. Nur zehn Minuten später stellte erneut Büchler auf 2:0. Vorausgegangen war ein grober Schnitzer unseres Keepers, der den Ball mit dem Fuß zum Gegenspieler passte, welcher die Chance nutzte und einnetzen konnte.

Bitburger VerbandspokalDer FK Clausen setzt sich in einem umkämpften Spiel am Ende glücklich mit 3:1 nach Verlängerung gegen den SV Herschberg durch und zieht in die erste Runde des Bitburger Verbandspokals ein.

Mario Feick und Kay-Christian Schlayer hatten durch die sehr guten Ergebnisse der Vorbereitungsspiele die Erwartungshaltung der Fans geschürt und alle freuten sich auf das erste Pflichtspiel der neuen Saison. Nach so langer Zeit ohne Amateurfußball.

Das neue Clauser Spielertrainer-Due setzte auf Heiko Bachert im Tor, Simon Bardo und Christopher Arreche bildeten die Innenverteidigung. Auf links verteidigte Max Habelitz und auf der rechten Abwehrseite sollte Marc Vatter für Stabilität sorgen. Schlayer und Steffen Arreche bildeten die Doppelsechs und Feick selbst sollte die Offensive, besetzt mit Christopher Bös, Marco Schaaf und Jonas Schäfer mit Bällen versorgen.

Bereit in den ersten Minuten ging die Partie hin und her. Nach vergebenen Chancen der Herschberger, ließ auch Marco Schaaf die erste gute Chance für unsere Schwarz-Gelben liegen. Die Anfangsphase war geprägt von Nervosität und Hektik, früh wurden zwei Abwehrspieler der Gäste mit der Gelben Karte bestraft.
In der 21. Spielminute legte sich Mario Feick auf halb-linker Position den Ball zum Freistoß bereit. Der Schuss wurde länger und länger und landete am Ende im Winkel im langen Eck. Vermutlich hätte den Keeper das Leder dennoch abwehren müssen, es gleitete ihm aber durch die Hände und ermöglichte damit die Führung für den FK Clausen.

FK Clausen vs. SG Rieschweiler

Am vergangenen Mittwoch empfing unser FKC den Verbandsligisten aus Rieschweiler zum zweiten Testspiel am Hanauer Ring.

Mario Feick und sein Trainerteam änderten die Startaufstellung im Vergleich zum letzten Testspiel gegen Bundenthal auf gleich acht Positionen. Lediglich Bachert, Hartmann und Schaaf standen wieder zu Beginn auf dem Rasen. Doch dies sollte das Spielmodell des Trainers nicht beeinflussen. Die Viererkette bildeten Christoph Burkhart (RV), Björn Kelly, Simon Bardo (IV) und Tobias Linke (LV). Davor agierten Kay-Christian Schlayer, Dennis Hartmann und Christian Helfrich im zentralen Mittelfeld. In der Offensive starteten Christopher Bös, Sener Serif-Oglu und Sturmspitze Marco Schaaf.

Auf der Bank nahmen vorerst Steffen Arreche, Christopher Arreche, Marc Vatter und Jonas Schäfer Platz. Nicht im Kader verletzungsbedingt oder verhindert waren Max Habelitz, Fabian Bauer, Dennis Hinkel, Azat Alan, Christian Grauwickel und Trainer Mario Feick.

FK Clausen vs. SF BundenthalIm ersten Testspiel nach langer Pause empfing unsere Mannschaft die Sportfreunde aus Bundenthal.

In einem hart umkämpften Spiel, geprägt von robusten Zweikämpfen, schaffte das Team von Mario Feick ein 0-0 gegen den aufstiegs-ambitionierten Landesligisten, der ebenfalls unter neuer Führung von Ex-Profi Sebastian Reinhard steht.

Mario Feick und sein Trainerteam mussten auf Markus Jost und Christopher Bös verletzungsbedingt verzichten. Desweiteren fehlten Sener Serif-Oglu und Azat Alan (verhindert).

Mit gleich 4 Neuzugängen und verändertem Spielmodell zeigte unsere Mannschaft eine sehr starke erste Halbzeit und war dem Landesligisten ebenbürtig.
Aus einer kompakten Defensive heraus wirkte unsere Mannschaft sehr sicher und Spielfreudig.